%%% Landhausdielen SALE %%%

Korkboden kaufen - das sollten Sie beachten!

Tipps-zum-Korkbodenkauf


Die positiven Eigenschaften von Kork haben Sie überzeugt und Sie sind kurz davor einen Korkboden zu kaufen? Dann möchte ich Sie gern auf drei Punkte aufmerksam machen, die Sie bei der Wahl eines Korkbodens beachten sollten.


einsDas richtige Kork-Dekor


Kork-DekorKorkböden werden inzwischen in zahlreichen Ausführungen angeboten. Unterschiedliche Designvarianten ermöglichen die verschiedensten Dekore, welche Ihrem Raumkonzept angepasst werden sollten.


Bei Parkett Direkt finden Sie derzeit vier verschiedene Korkboden-Dekore:



  1. Kork Fineline: feine, filigrane Stäbe bilden das Muster des Korkbodens, der durch verschiedene Farbschattierungen einen individuellen Charakter erhält

  2. Kork grob: eine markante und grobe Musterung verleiht dem Korkboden ein lebhaftes Erscheinungsbild

  3. Kork fein: durch ein feinen Dekor wirkt der Korkboden edel und homogen

  4. Design-Kork: unterschiedliche Körnungen und Korkstücke werden, auch mit Farbe, kombiniert und bilden ein aufregendes Design


 


zweiDie Dicke der Korkschicht


Korkboden-DeckschichtWussten Sie, dass die Deckschicht einen guten von schlechtem Kork unterscheidet? Daher sollten Sie unbedingt beachten, dass die Deckschicht des Korkbodens mindestens 2,5mm dick ist. Denn nur dann ist der Korkboden perfekt elastisch und auch fußwarm. Ist die Deckschicht zu dick ist er zwar extrem - jedoch kann die darüber liegende Lack- oder Hartwachsschicht reißen, wenn der Kork bei ausgeübtem Druck zu stark nachgibt.


Ratgeber


Die Korkböden von Parkett Direkt weisen alle eine Deckschicht von 3mm auf und sind damit weder zu dick, noch zu dünn.


 


dreiDie optimale Oberflächenveredelung von Korkböden


Korkboden-ge-lt-und-lackiertKorkböden werden werkseitig mit einer Schutzschicht versehen, um den Korkboden vor Abnutzungserscheinungen zu bewahren. Einige Korkböden werden lackiert, andere werden mit einem Hartwachs-Öl behandelt.


Lackierte und geölte Korkböden - ein kleiner Vergleich



  • lackierte Korkböden: Bei matt lackierten Korkböden schließen Wasserlacke die Poren der Oberfläche, wodurch eine durchgehende, glatte und matt glänzende Oberfläche erzeugt wird. Der Boden ist sehr pflegeleicht und strapazierfähig. Lackierte Korkböden sind optimal für stark beanspruchte Räume wie Wohn- und Kinderzimmer sowie Küche. 



  • geölte Korkböden: Die Poren des Korks werden mit Hartwachs-Öl gefüllt, wodurch eine beanspruchbare Oberfläche entsteht. Ein geölter Korkboden wirkt durch seine matte Oberfläche natürlicher, hat aber einen leicht erhöhten Pflegebedarf, da er öfter nachgeölt werden muss. Korkböden mit einer Hartwachs-Öl-Schicht sind in weniger beanspruchten Räumen wie Schlaf- und Gästezimmer empfehlenswert.


Mein persönlicher Tipp für Sie: Auf dem Handy-Display oder dem PC-Monitor kann das Design vom Original abweichen, weshalb ich Ihnen unseren kostenlosen Musterversand ans Herz legen möchte. Auf diese Weise können Sie sich Ihre favorisierten Korkböden in ganz einfach nach Hause senden lassen, um direkt vor Ort zu entscheiden, ob das Dekor zu Ihnen und Ihrem Wohnkonzept passt.



C-PoethkeÜber den Autor:
Christian Poethke ist Verkaufsberater und Teammitglied im Kundenservice. Er ist also nicht nur Ihr Ansprechpartner, wenn es um Fragen rund um das Thema Fußboden geht - sondern er steht Ihnen auch bei allen Servicefragen mit Rat und Tat zur Seite.