• 10% Rabatt auf ALLES
  • Gutscheincode: end-10

Reinigung mit Holzbodenseife

Ihr neues Parkett ist gerade frisch verlegt. Sie wünschen sich, dass es immer so gut aussieht wie jetzt? Dafür können Sie selbst sorgen mit der richtigen Holzpflege.

Lesen Sie hier unsere Tipps zur korrekten Reinigung von Parkettböden mit Holzbodenseife:

Was ist eine Holzbodenseife?

Generell gesprochen ist es eine Naturseife. Seit Jahren arbeiten wir mit der Firma WOCA zusammen und können ihre Produkte uneingeschränkt weiterempfehlen.

Mit der WOCA Holzbodenseife können Sie Böden mit natur geölten, gewachsten oder geseiften Oberflächen sehr schonend reinigen. Denn diese Seife besteht aus hochwertigen und natürlichen Pflanzenfetten und ist zudem lösemittelfrei. Außerdem verzichtet WOCA auf jegliche Duft- und Zusatzstoffe. Das wohngesunde Raumklima bleibt Ihnen bei dieser Seife erhalten.

Gut zu wissen: Das Besondere an dieser Seife ist ihre rückfettende Eigenschaft. Nach jedem Wischen bleibt eine dünne Seifenschicht auf der Natur-Oberfläche zurück. Das schützt das Holz vor den täglichen Belastungen und vor Abnutzung.

Was sollten Sie bei der Reinigung von Parkett beachten?

Für die Reinigung eines Echtholzbodens empfehlen wir Ihnen, folgende Hinweise zu beachten:

  • Verwenden Sie zum Reinigen ausschließlich Reinigungsmops aus Baumwolle. Benutzen Sie niemals Tücher aus Mikrofaser. In diesem Material verfangen sich kleine Steinchen, die feine Kratzer verursachen können. Zudem tragen Mikrofaser-Tücher auch die schützende Seifenschicht vom Boden ab.
  • Verzichten Sie bitte auf ein Nachwischen mit klarem Wasser. Denn das entfernt ebenfalls die schützende Seifenschicht.
  • Wischen Sie immer nebelfeucht. Vermeiden Sie Pfützenbildung.

Wie wendet man WOCA Holzbodenseife richtig an?

Zunächst stellen Sie sich zwei Eimer mit je 5 Liter warmen Wasser und Ihren Wischmopp aus Baumwolle bereit.

  1. Stellen Sie die Seifenlösung her: Schütteln Sie die Seifenpackung vor Gebrauch. Dann gießen Sie die Holzbodenseife im Mischverhältnis 1:40, das entspricht ca. 1 Tasse, in den ersten Eimer.
  2. Wischen Sie den Boden: Tauchen Sie den Wischmopp in die Seifenlösung und wringen Sie ihn leicht aus. So verhindern Sie, dass Sie den Holzboden zu nass reinigen. Lassen Sie die Pflege kurz einwirken. Groben Schmutz, Fusseln und Co. nehmen Sie mit dem Mopp auf und spülen ihn dann im zweiten Eimer mit klarem Wasser aus.

Falls sich hartnäckiger Schmutz mit dem Mopp nicht lösen lässt, nutzen Sie einen weißen Pad. Mit diesem und etwas Seifenwasser können Sie die Verschmutzung entfernen. Erst dann wischen Sie mit dem Mopp nochmals über diese Stelle.

Sollte der Schmutz immer noch vorhanden sein, nutzen Sie weitere Pflegemittel wie den WOCA Fleckentferner für vereinzelte Flecken oder den WOCA Intensivreiniger bei großflächiger Verschmutzung.

Unser Tipp: Mit dem WOCA Öl-Refresher Natur gönnen Sie Ihrem Holzboden eine Extraportion „Fett“ zwischendurch. Das frischt die Holzoberfläche auf und pflegt sie nachhaltig. So können Sie eine komplette Öl-Grundbehandlung länger hinausschieben.

Sie sehen, das Reinigen mit der WOCA Holzbodenseife ist leicht und sehr komfortabel. Eine Reinigung ist abhängig von der Beanspruchung des Parketts. Je nach dem raten wir zum wöchentlichen Unterhalt bei starker Beanspruchung oder vierwöchiger Pflege bei sehr geringer Nutzung. Die Reinigung sollte nur regelmäßig und konsequent geschehen.

Kann man die Holzbodenpflege für alle Holzsorten nehmen?

Ja, WOCA Holzbodenseife ist für alle Hölzer im Innenbereich geeignet, wenn sie geölte Oberflächen haben, gewachst oder geseift sind. Lackierte Hölzer benötigen eine andere Pflege. 

Achten Sie nur auf die Zusätze für die Farbe: Weiß und Natur. Für weiß geölte, helle Holzböden verwenden Sie WOCA Holzbodenseife Weiß. Alle anderen Böden pflegen Sie mit WOCA Holzbodenseife Natur.

Noch ein Tipp: Sollten Sie mal Schlieren auf Ihrem Holzboden entdecken, so stimmt die Dosierung nicht. Dann war zu viel Seife im Wasser. Das passiert häufig, wenn nur ein Eimer verwendet wird. Probieren Sie dann, das Parkett mit halber Seifenmenge (1: 80) zu reinigen. Nach der Trocknung können Sie den Boden zusätzlich mit einem trockenen Bodentuch abreiben. So erhalten Sie einen einheitlichen Glanzschimmer auf Ihrem Fußboden.

Fazit

Das Reinigen mit Holzbodenseife ist komfortabel und leicht. Die WOCA Holzbodenseife sorgt für eine optimale, reine Pflege. Gleichzeitig erhält Ihr Echtholzboden eine schöne und schützende Oberschicht.

Foto; rawpixel.com/Pexels