%%% Landhausdielen SALE %%%

Was ist eigentlich Stabparkett?

Stabparkett-massivStabparkett besteht, wie der Name schon sagt, aus Stäben, die aus 14 mm bis 22 mm dickem, massivem Holz oder gefertigt sind. Die Dicke der Holzstäbe sollte an einem Boden nicht variiert werden. Die Abmessungen in der Länge liegen zwischen 250 mm und 600 mm und in der Breite zwischen 40 und 80 mm. Unterschieden wird zwischen Parkettstäben und Parkettriemen. Parkettstäbe besitzen eine rundum laufende Nut und werden durch Querholzfedern bei der Verlegung verbunden. Parkettriemen verfügen über Nut und angehobelte Feder.


Die Verlegung von Stabparkett erfolgt geklebt oder auf Holzunterböden (Blindböden) genagelt. Das Abschleifen und die Behandlung von Oberflächen erfolgen am Ende der Verlegung. Stabparkett lässt verschiedene Verlegemuster zu. Fischgrätmuster, Flecht- oder Würfelmuster und die klassische Variante der Schiffsbodenoptik. Die Verlegevariationen lassen sich durch unterschiedliche Holzarten oder Sortierungen noch erweitern.


Neben dem massivem Stabparkett gibt es auch Stabparkett als Fertigparkett, dass in der Regel in 2 Schichten aufgebaut ist.