CLOU Polier- und Schwabbellack 5 Liter

112,70 € *
(22,54 €*/l )
  • 5 Werktage

Technische Details preview mehr
CLOU Polier- und Schwabbellack 5 Liter Nitrokombinations-Schichtlack, der als Grundierung für... mehr
Produktinformationen

CLOU Polier- und Schwabbellack 5 Liter

Nitrokombinations-Schichtlack, der als Grundierung für die anschließende Hochglanz-Deckpolitur dient und im Vergleich zur Herstellung polierter Oberflächen mit Schellack-Polituren zeitsparend geschlossenporige, hochglänzende, glasklare, kratz- und wasserfeste Oberflächen erzielt. 

Anwendungsbereiche

  • Für Möbel aller Art und zugehörige Anbauteile oder Musikinstrumente (besonders aus Edelhölzern).
  • Geeignet für alle üblichen Holzarten, Holzwerkstoffe und furnierte Spanplatten.

Vorbereitung der Holzoberfläche

  1. Holzoberfläche muss trocken, schmutz-, öl-, fett- und schleifstaubfrei sein.
  2. Fette bzw. harzreiche Holzoberflächen mit Zellulose- (Nitro-) Lack-Verdünnung Nr. 790 oder Entharzer Nr. 499 reinigen.
  3. Bei Renovierung gebrauchter Möbel die Oberfläche sorgfältig mit CLOURETHAN-Verdünnung reinigen, gegebenenfalls mit CLOU Universalabbeizer abbeizen, anschleifen (Körnung 240) und entstauben.
  4. In jedem Falle ist eine Vorprüfung auf ordnungsgemäße Haftung und Verträglichkeit durchzuführen.
  5. Als Beizen sind (bis auf Wachsbeize) alle CLOU Beizen geeignet. Voraussetzung hierfür ist, dass diese gemäß den Arbeitsvorschriften verarbeitet und getrocknet wurden und Polier- und Schwabbellack im Spritzverfahren aufgetragen wird. 

Handhabung und Verwendung

  1. Polier-und Schwabbellack gründlich aufschütteln.
  2. Für den ersten Auftrag im Spritzverfahren mit ca. 20% Zelluloselack-Verdünnung Nr. 790, für die nachfolgenden Aufträge mit ca. 5–10% verdünnen.
  3. Im Streichverfahren stets mit ca. 20% Zelluloselack-Verdünnung Nr. 790 verdünnen.
  4. Je nach Holzart 4–6 Lackschichten auftragen.
  5. Gleichmäßige, nicht zu dicke Schichten auftragen, um eine gute Durchtrocknung zu erzielen. 
  6. Nach Trocknung von mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kann jeweils die nächste Schicht aufgetragen werden.
  7. Bei feinporigen Hölzern ist kein Zwischenschliff erforderlich, grobporige Hölzer müssen stets geschliffen werden, um eine geschlossene Oberfläche zu erhalten.
  8. Der letzte Lackauftrag sollte mindestens 3 Tage bei Temperaturen über 18 °C durchtrocknen. Je länger die Trockenzeit ist, um so besser bleiben die hochglanzpolierten Flächen stehen.
  9. Das Nachfallen der Poren wird meist durch zu schnelles Arbeiten verursacht.
  10. Schleifen: Nach ausreichender Trocknung mit dem Rutscher, Schwingschleifer oder Schleifband unter Zusatz von CLOU® Schleifflüssigkeit planschleifen. Vorschliff mit Körnung 240, Nachschliff mit Körnung 360–400. Anschließend die Flächen reinigen und 3 Stunden bis zum Verteilen trocknen.
  11. Verteilen: Zum Ebnen der Lackfläche und zur Vorbereitung auf das Deckpolieren CLOU® Verteilerpolitur AC 70 mit einem getränkten Ballen nicht zu nass auftragen und längere Zeit, am besten über Nacht, trocknen lassen. Ist die Verteilerpolitur zu scharf, kann mit CLOU® Spezialverdünnung MP milder eingestellt werden. Auf keinen Fall darf Polieröl zugesetzt werden bzw. der Ballen oder die Lackfläche mit Polieröl in Berührung kommen.
  12. Polieren: CLOU® Deckpolitur AC 80 mit der 2–3fachen Menge CLOU ® Spezialverdünnung MP verdünnen und mit dem Ballen 2–3x auftragen. Zwischen den einzelnen Aufträgen ausreichende Trockenzeiten einhalten. Zu Beginn kann Bimsmehl oder auch tropfenweise Polieröl zugesetzt werden, nicht jedoch beim letzten Ballen. Die deckpolierte Schicht bis zur Endbehandlung mehrere Stunden trocknen lassen.
  13. Endbehandlung: Einen sauberen Ballen mit CLOU Polish befeuchten und die polierte Fläche gleichmäßig abreiben. Anschließend mit einem sauberen Ballen die Fläche solange bearbeiten, bis die letzten Reste Polieröl entfernt sind und Hochglanz erreicht ist.

Sicherheitshinweise - Gefahrenkennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008

Signalwort Gefahr

Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung: Ethylalkohol

Gefahrenhinweise

  • H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
  • H315-EUH066 Verursacht Hautreizungen. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung.
  • H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
  • H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
  • EUH208 Enthält Phthalsäureanhydrid. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Sicherheitshinweise

  • P243 Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.
  • P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
  • P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
  • P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
  • P370+P378 Bei Brand: Zum Löschen verwenden: CO2, Sand, Löschpulver.

Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung

  • PBT: Nicht anwendbar.
  • vPvB: Nicht anwendbar.
     
Technische Details
Artikelnummer: 480462
Herkunft: Made in Germany
Inhalt: 5 ltr
Typ: Nitrolack
mehr lesen weniger anzeigen

Mein Versprechen an Sie:

Ihre Zufriedenheit mit unseren Produkten und Dienstleistungen ist unser oberstes Ziel. Dazu haben wir uns als Unternehmen verpflichtet! Nehmen auch Sie mich beim Wort!

Gründer & Geschäftsführer

Zuletzt angesehen