Landhausdielen als Fertigparkett

Eiche Landhausdielen mit natur-geölter Oberfläche zählen zu den beliebtesten Holzböden überhaupt.

2-Schicht Landhausdielen

Zweischichtparkett ist die ideale Lösung für eine Kombination aus Parkett und Fußbodenheizung. Der zweischichtige Aufbau, bestehend aus einer Edelholz-Nutzschicht und einer Trägerplatte, reduziert das so genannte Arbeiten des Holzes und die damit verbundene Fugenbildung aufs minimalste. Selbst wenn die Fußbodenheizung ständig in Betrieb ist und die Parketthölzer durch die Wärme besonders stark austrocknen, entstehen bei einem zweischichtigen Parkett kaum Fugen.

Gut zu wissen: bewerten Sie die Fugenbildung am Parkett während der Heizperiode nicht als negativ, sondern als Beweis für die Natürlichkeit Ihres Parkettbodens.

2-Schicht-Parkett ist mit lackierter oder geölter Oberfläche erhältlich. Wohnfertige Oberflächen bringen den Vorteil mit sich, dass Sie Ihren neuen Boden schon kurz nach dem Verlegen belasten können. Wartezeiten, aber auch Lärm und Schmutz entfallen, da die Oberfläche nicht geschliffen und endbehandelt werden muss, wie es bei Massivparkett der Fall ist. Zweischicht-Parkett wird immer fest auf den Unterboden verklebt.

3-Schicht Landhausdielen

Landhausdielen als 3-Schicht-Parkett sind der TOPSELLER schlechthin und die beste Alternative zu Massivholzdielen. Sie sind in der Regel preisgünstiger und dank Endbehandlung sparen Sie Zeit, da der Boden schon kurz nach der Verlegung betreten werden kann. Der dreischichtige Aufbau mit wechselnder Holzrichtung (längs - quer - längs) reduziert das Arbeiten des Holzes deutlich. Fugen zwischen den einzelnen Dielen entstehen nur selten und in geringem Ausmaß.

Meist mit einem praktischen Klicksystem ausgestattet, lässt sich Fertigparkett auch von einem Laien einfach und schnell schwimmend verlegen. Von einer schwimmenden Verlegung spricht man, wenn die Dielen nicht mit dem Unterboden verbunden/verklebt werden. Die Parkettfläche liegt nur lose auf einer Trittschalldämmung, die in keinem Warenkorb fehlen darf. Sie sorgt für Ruhe in darüber-, daneben- und darunterliegenden Räumen (Trittschallreduzierung) sowie im Zimmer selbst, wenn jemand über das Parkett läuft (Raumschallreduzierung). Zudem gleicht sie kleinere Unebenheiten im Untergrund aus und ermöglicht das Verlegen auch auf alten Böden (abgesehen von Teppichen). Und da das Verlegen ohne Klebstoff erfolgt, kann der Boden bei Auszug problemlos demontiert werden.

Gut zu wissen: sollen die Holzdielen auf einer Fußbodenheizung verlegt werden, empfehlen wir die vollflächige Verklebung auf dem Estrich durch einen Fachmann.

Geölte oder lackierte Landhausdielen?

Ob lackierte oder geölte Oberfläche - beide haben Ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile von geölten Böden

Ein unbestreitbarer Vorteil von geölten Böden liegt in der Möglichkeit, sie punktuell zu reparieren. Wenn der Oberfläche zerkratzt oder beschädigt ist, müssen Sie ihn nur mit Schleifpapier bearbeiten und erneut Öl auftragen. Dies spart Zeit und Geld, da Sie nicht den gesamten Boden schleifen müssen. Darüber hinaus wirkt geöltes Parkett antistatisch. Das bedeutet, dass sich Staub nur schwer ansammeln kann.

Vor allem rustikale, geölte Böden sind die perfekte Wahl für Räume, die einem hohen Verkehrsaufkommen und einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, wie z.B. Küchen. Das Öl dringt tief in die Holzstruktur ein und lässt das Holz weiterhin atmen. Im Gegensatz zu lackierten Böden wirkt das Öl matt mit einem leicht satinierten Finish. Darüber hinaus intensiviert Öl die Farbe des Holzes und macht seine Ringe sichtbarer.

Nachteile von geölten Böden

Der Nachteil von geölten Landhausdielen liegt eindeutig im höheren Pflegeaufwand. So müssen naturgeölte Böden nach der Verlegung gründlich gesäubert und anschließend nochmals geölt werden. Und auch nach der Verlegung verlangen geölte Landhausdielen nach einer regelmäßigen Reinigung, Pflege und Nachölung. Die Poren des Holzes müssen stets mit Öl gefüllt sein, sonst dringt Schmutz ein und der Boden vergraut.

Vorteile von lackierten Böden

Der größte Vorteil von lackiertem Parkett liegt im geringen Pflegeaufwand. Sie brauchen lediglich etwas Wasser und einen flachen Mopp. Außerdem können Sie wählen, wie glänzend der Parkettboden sein soll. Die Schutzschicht des Lackes kann matt, halbmatt oder glänzend sein.

Nachteile von lackierten Böden

Ein Nachteil von lackierten Böden ist die Notwendigkeit, die gesamte Fläche zu schleifen, auch wenn nur einige Bereiche beschädigt oder verkratzt sind. Darüber hinaus sollten Sie bei der Reinigung lackierter Parkettoberflächen darauf achten, dass Sie den Oberfläche nicht mit kleinen Schmutzpartikel zerkratzen und zerstören.

Eiche in ihrer schönsten Form

Eichenholz ist der Klassiker für Landhausdielen, denn das Holz der Eiche bietet unzählige positive Eigenschaften und schafft in jedem Raum ein zeitloses Design. Eichendielen zeichnen sich zudem durch eine lange Haltbarkeit aus, da das Holz der Eiche zu den widerstandsfähigsten Holzarten überhaupt zählt. Verschiedenen Oberflächenveredelungen, wie beispielsweise geräuchert, gebürstet oder handgeschroppt geben den Landhausdielen einen individuellen Charakter und sorgen für exklusive Oberflächen mit Reliefs und Strukturen.

Unser Tipp: Bestellen Sie noch heute Ihr kostenfreies Muster (bis zu drei Parkettmuster erhalten Sie von uns kostenfrei) und testen Sie die Optik und Haptik unserer Landhausdielen.

Landhausdielen günstig online kaufen und 30 Jahre Zufriedenheits-Garantie sichern

Wählen Sie Ihre neue Eiche Landhausdiele entspannt von zu Hause aus, bestellen Sie alles bequem per PC, Laptop, Smartphone oder Tablet. Den neuen Boden zahlen Sie auf sicherem Weg mit Kreditkarte, PayPal, Vorkasse oder per Rechnung. Von da an kümmern wir uns um die schnelle Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause - wenn gewünscht auch per Bequem-Zustellung direkt bis in Ihre Wohnung. Mit Erhalt der Ware bieten wir Ihnen eine extra lange Geld-zurück-Garantie von 90 Tagen sowie eine 30 Jahre Zufriedenheits-Garantie an.

 

Landhausdielen: die Klassiker

(40 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-27
reduziert bis 03.01.19
Nahaufnahme Landhausdiele Topas Parkett Landhausdiele Eiche Topas Rustikal lackiert Nut/Feder Collection Earth
21,99 €/m² * 30,07 €/m² **
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 161,20 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
Bambusparkett Batur Bambusparkett Batur Bambus hellbraun matt lackiert Klicksystem Boo2Go
28,95 €/m² *
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 320,79 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
-5
Parkett Landhausdiele Eiche geölt Parkett Landhausdiele Eiche Piccolo Snow Country weiß-geölt gebürstet gefast Collection Earth
37,85 €/m² * 39,85 €/m² **
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 198,60 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
-9
Bambus Fertigparkett Macau matt lackiert Parkett Bambusparkett Fertigparkett Macau Bambus hellbraun matt lackiert Klicksystem Boo2Go
38,65 €/m² * 42,52 €/m² **
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 60,76 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
Bambusparkett dunkelbraun Bambusparkett Ubud Faserbambus dunkelbraun matt lackiert Klicksystem Boo2Go
39,95 €/m² *
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 175,14 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
-14
Nahaufnahme Eiche Landhausdiele Parkett Landhausdiele Eiche Whitewood gebürstet weiß geölt Klick 1850x190x14mm Collection Earth
46,85 €/m² * 54,75 €/m² **
Lieferzeit:

20 Werktage

Warenbestand: nur noch 562,40 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
-10
Nahaufnahme der gebürsteten Landhausdiele Eiche Wadena Parkett Landhausdiele Eiche Wadena gebürstet geölt Klick 1900x190x14mm Collection Earth
49,28 €/m² * 54,75 €/m² **
Lieferzeit:

16 Werktage

Warenbestand: nur noch 577,60 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
-14
Landhausdiele Livingston Parkett Landhausdiele Eiche Livingston gebürstet geräuchert geölt 1900x190x14mm Collection Earth
49,85 €/m² * 57,85 €/m² **
Lieferzeit:

23 Werktage

Warenbestand: nur noch 577,60 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
1 von 2

Landhausdielen als Fertigparkett

Eiche Landhausdielen mit natur-geölter Oberfläche zählen zu den beliebtesten Holzböden überhaupt.

2-Schicht Landhausdielen

Zweischichtparkett ist die ideale Lösung für eine Kombination aus Parkett und Fußbodenheizung. Der zweischichtige Aufbau, bestehend aus einer Edelholz-Nutzschicht und einer Trägerplatte, reduziert das so genannte Arbeiten des Holzes und die damit verbundene Fugenbildung aufs minimalste. Selbst wenn die Fußbodenheizung ständig in Betrieb ist und die Parketthölzer durch die Wärme besonders stark austrocknen, entstehen bei einem zweischichtigen Parkett kaum Fugen.

Gut zu wissen: bewerten Sie die Fugenbildung am Parkett während der Heizperiode nicht als negativ, sondern als Beweis für die Natürlichkeit Ihres Parkettbodens.

2-Schicht-Parkett ist mit lackierter oder geölter Oberfläche erhältlich. Wohnfertige Oberflächen bringen den Vorteil mit sich, dass Sie Ihren neuen Boden schon kurz nach dem Verlegen belasten können. Wartezeiten, aber auch Lärm und Schmutz entfallen, da die Oberfläche nicht geschliffen und endbehandelt werden muss, wie es bei Massivparkett der Fall ist. Zweischicht-Parkett wird immer fest auf den Unterboden verklebt.

3-Schicht Landhausdielen

Landhausdielen als 3-Schicht-Parkett sind der TOPSELLER schlechthin und die beste Alternative zu Massivholzdielen. Sie sind in der Regel preisgünstiger und dank Endbehandlung sparen Sie Zeit, da der Boden schon kurz nach der Verlegung betreten werden kann. Der dreischichtige Aufbau mit wechselnder Holzrichtung (längs - quer - längs) reduziert das Arbeiten des Holzes deutlich. Fugen zwischen den einzelnen Dielen entstehen nur selten und in geringem Ausmaß.

Meist mit einem praktischen Klicksystem ausgestattet, lässt sich Fertigparkett auch von einem Laien einfach und schnell schwimmend verlegen. Von einer schwimmenden Verlegung spricht man, wenn die Dielen nicht mit dem Unterboden verbunden/verklebt werden. Die Parkettfläche liegt nur lose auf einer Trittschalldämmung, die in keinem Warenkorb fehlen darf. Sie sorgt für Ruhe in darüber-, daneben- und darunterliegenden Räumen (Trittschallreduzierung) sowie im Zimmer selbst, wenn jemand über das Parkett läuft (Raumschallreduzierung). Zudem gleicht sie kleinere Unebenheiten im Untergrund aus und ermöglicht das Verlegen auch auf alten Böden (abgesehen von Teppichen). Und da das Verlegen ohne Klebstoff erfolgt, kann der Boden bei Auszug problemlos demontiert werden.

Gut zu wissen: sollen die Holzdielen auf einer Fußbodenheizung verlegt werden, empfehlen wir die vollflächige Verklebung auf dem Estrich durch einen Fachmann.

Geölte oder lackierte Landhausdielen?

Ob lackierte oder geölte Oberfläche - beide haben Ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile von geölten Böden

Ein unbestreitbarer Vorteil von geölten Böden liegt in der Möglichkeit, sie punktuell zu reparieren. Wenn der Oberfläche zerkratzt oder beschädigt ist, müssen Sie ihn nur mit Schleifpapier bearbeiten und erneut Öl auftragen. Dies spart Zeit und Geld, da Sie nicht den gesamten Boden schleifen müssen. Darüber hinaus wirkt geöltes Parkett antistatisch. Das bedeutet, dass sich Staub nur schwer ansammeln kann.

Vor allem rustikale, geölte Böden sind die perfekte Wahl für Räume, die einem hohen Verkehrsaufkommen und einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, wie z.B. Küchen. Das Öl dringt tief in die Holzstruktur ein und lässt das Holz weiterhin atmen. Im Gegensatz zu lackierten Böden wirkt das Öl matt mit einem leicht satinierten Finish. Darüber hinaus intensiviert Öl die Farbe des Holzes und macht seine Ringe sichtbarer.

Nachteile von geölten Böden

Der Nachteil von geölten Landhausdielen liegt eindeutig im höheren Pflegeaufwand. So müssen naturgeölte Böden nach der Verlegung gründlich gesäubert und anschließend nochmals geölt werden. Und auch nach der Verlegung verlangen geölte Landhausdielen nach einer regelmäßigen Reinigung, Pflege und Nachölung. Die Poren des Holzes müssen stets mit Öl gefüllt sein, sonst dringt Schmutz ein und der Boden vergraut.

Vorteile von lackierten Böden

Der größte Vorteil von lackiertem Parkett liegt im geringen Pflegeaufwand. Sie brauchen lediglich etwas Wasser und einen flachen Mopp. Außerdem können Sie wählen, wie glänzend der Parkettboden sein soll. Die Schutzschicht des Lackes kann matt, halbmatt oder glänzend sein.

Nachteile von lackierten Böden

Ein Nachteil von lackierten Böden ist die Notwendigkeit, die gesamte Fläche zu schleifen, auch wenn nur einige Bereiche beschädigt oder verkratzt sind. Darüber hinaus sollten Sie bei der Reinigung lackierter Parkettoberflächen darauf achten, dass Sie den Oberfläche nicht mit kleinen Schmutzpartikel zerkratzen und zerstören.

Eiche in ihrer schönsten Form

Eichenholz ist der Klassiker für Landhausdielen, denn das Holz der Eiche bietet unzählige positive Eigenschaften und schafft in jedem Raum ein zeitloses Design. Eichendielen zeichnen sich zudem durch eine lange Haltbarkeit aus, da das Holz der Eiche zu den widerstandsfähigsten Holzarten überhaupt zählt. Verschiedenen Oberflächenveredelungen, wie beispielsweise geräuchert, gebürstet oder handgeschroppt geben den Landhausdielen einen individuellen Charakter und sorgen für exklusive Oberflächen mit Reliefs und Strukturen.

Unser Tipp: Bestellen Sie noch heute Ihr kostenfreies Muster (bis zu drei Parkettmuster erhalten Sie von uns kostenfrei) und testen Sie die Optik und Haptik unserer Landhausdielen.

Landhausdielen günstig online kaufen und 30 Jahre Zufriedenheits-Garantie sichern

Wählen Sie Ihre neue Eiche Landhausdiele entspannt von zu Hause aus, bestellen Sie alles bequem per PC, Laptop, Smartphone oder Tablet. Den neuen Boden zahlen Sie auf sicherem Weg mit Kreditkarte, PayPal, Vorkasse oder per Rechnung. Von da an kümmern wir uns um die schnelle Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause - wenn gewünscht auch per Bequem-Zustellung direkt bis in Ihre Wohnung. Mit Erhalt der Ware bieten wir Ihnen eine extra lange Geld-zurück-Garantie von 90 Tagen sowie eine 30 Jahre Zufriedenheits-Garantie an.

 

Zuletzt angesehen