Vinylboden - hochwertiger Allrounder in großer Vielfalt

Vinylböden werden immer beliebter. Kein Wunder, denn im Bereich der Bodenbeläge gilt das so genannte Vinylparkett als wahres Multitalent.

Vinylboden Vorteile:

  • große Auswahl an Dekore: erhältlich in Holz- und Steinoptik
  • verlegefreundlich: leicht zu verlegen durch Klicken oder Kleben
  • hoch strapazierfähig: der Verschleiß ist gering
  • wasserfest: Klebe-Vinyl und Vinylböden mit SPC-Hardcore-Trägerplatte sind auch in Feuchträumen verlegbar
  • fußwarm: barfuß fühlt sich der Boden angenehm warm an
  • pflegeleicht: er kann nass gewischt werden
  • gesundheitlich unbedenklich: Vinylböden unterliegen strengen EU-Richtlinien

Mit diesen Vorzügen schubst der Vinylboden das weniger hochwertige Laminat vom Thron der Kunststoffbeläge. Und auch das in den 80er Jahren so beliebte Linoleum kann mit dem formstabilen Vinylboden nicht mithalten. Zudem ermöglicht die fotorealistische Dekorschicht, die auf der Oberfläche fixiert ist, nahezu jedes Design und jede Farbe. Besonders beliebt ist das Holzdekor in Eiche, Naturstein oder Beton.

Die PU-vergütete Schutzschicht verleiht dem Material seine robusten und widerstandsfähigen Eigenschaften und wird mit einer Struktur versehen, welche dem Vinyl eine authentische Haptik verleiht. Die Verwendung einer Schutzschicht aus Polyurethanen (PU) ist dabei völlig unbedenklich, da die ausgehärteten Kunstharze keinesfalls gesundheitsschädlich sind. Ganz im Gegenteil - diese Schicht verleiht dem Vinylboden eine antibakterielle Wirkung, weshalb das Material auch gerne in OP-Räumen verlegt wird.

Und auch in puncto Reinigung macht ein Vinylboden eine gute Figur. Die Schutzschicht sorgt dafür, dass sich Schmutzablagerungen gar nicht erst festsetzen können. Zudem eignet sich der Kunststoff auch für die industrielle Nutzung, da der Boden unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen ist.

Aufbauvarianten von Vinylböden

Vinylböden sind in verschiedenen Aufbauvarianten erhältlich als:

  1. Vinylboden mit HDF-Träger und Klicksystem
  2. Vinylboden mit SPC-Hardcore-Träger und Klicksystem
  3. Massive Vinylböden als Klebe Vinyl

Vinylboden mit HDF-Träger

HDF bedeutet übersetzt hochdichte Faserplatte. Dieses Trägermaterial besteht ausschließlich aus Holzfasern und kann bei stehender Nässe aufquellen, weshalb sich der Boden nicht für die Verlegung in Feuchträumen eignet. Der Aufbau des HDF-Trägers ermöglicht jedoch den Einsatz in Räumen, in denen eine gewisse Höhe vorausgesetzt wird und verzeiht dort zusätzlich potenzielle Unebenheiten wie zum Beispiel Fugen eines Fliesenspiegels.

  • heterogener Aufbau
  • Aufbauhöhe von 8,5 mm
  • einfach zu verlegen dank integriertem Klick-System
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • hervorragende Schalldämmung und Wärmeisolierung dank integrierter Korkschicht
  • Trägerschicht sorgt für zusätzliche Stabilität
  • geeignet zur Verlegung auf weniger ebenen Untergrund
  • sollte nicht in Feuchträumen verlegt werden

Vinylboden mit SPC-Hardcore-Träger

SPC steht für 'Solid Polymer Core'. In einem hochmodernen Fertigungsverfahren wird dem bisherigen Kunststoffboden ein Kalk-/Steinmehl hinzugefügt. Das verändert die thermoplastische Eigenschaft dieses Belags, wodurch er noch robuster wird und auch bei starken Temperaturschwankungen seine Form behält.

  • heterogener Aufbau
  • Aufbauhöhe zwischen 4,5 und 5,5 mm
  • einfach zu verlegen dank Klicksystem
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • hervorragende Schalldämmung und Wärmeisolierung dank integrierter Trittschalldämmung
  • Hardcore-Träger sorgt für Robustheit und Formstabilität
  • keine thermoplastische Ausdehnung und daher ideal für Wintergärten und Räumen mit bodentiefen Fenstern
  • geeignet zur Verlegung auf weniger ebenen Untergrund
  • ideal für Küche und Badezimmer

Klebe Vinyl

Klebe Vinyl sollten Sie in Erwägung ziehen, wenn Sie das Vinyl auch im Badezimmer verlegen wollen. Das feuchtigkeitsresistente Material macht den Boden in Verbindung mit dem Parkettkleber zu einem 100% wasserfesten Bodenbelag.

  • homogener Aufbau
  • Aufbauhöhe von 4,0 mm bis 4,5 mm
  • einfach zu verlegen dank Klicksystem
  • optimal für die Verlegung in Feuchträumen
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • vollflächige Verklebung stellt effiziente Heizleistung sicher

Einfache Verlegung

Klick Vinyl lässt sich sehr leicht und auch in Eigenregie verlegen. Dafür sorgt das raffinierte Klicksystem, womit sich die Dielen ganz einfach ineinander stecken und verriegeln lassen. Klickvinyl eignet sich daher hervorragend für Mietwohnungen, in denen der Boden bei einem Auszug demontiert werden muss.

Aber auch Klebe Vinyl kann jeder geübte Handwerker verlegen. Hier werden die Verlegeelemente mit einem Vinylkleber direkt mit dem Unterboden verbunden. Vor allem bei Fußbodenheizungen ist die vollflächige Verklebung äußerst sinnvoll, da nur so eine effiziente Heizleistung sichergestellt werden kann.

Vinylboden zum Klicken oder Kleben?

Auf diese Frage gibt es keine Universallösung. Beides hat Vor- und Nachteile. Die feste Verklebung eines Vinylbodens ist langfristig gesehen qualitativ hochwertiger und sollte immer in Betracht gezogen werden, wenn es sich um Wohneigentum handelt.

Vinylboden Kleben (Klebe Vinyl)

  • wenn es sich um Wohneigentum handelt
  • bei Verwendung einer Fußbodenheizung
  • um beste Raumakustik und höchste Beanspruchung zu erzielen
  • wenn Zeit bei der Verlegung nicht die erste Rolle spielt

Vinylboden Klicken (Klick Vinyl)

  • wenn es sich um ein Mietobjekt handelt
  • wenn eine schnelle und staubfreie Verlegung gewünscht wird
  • wenn auf die Verwendung von Kleber verzichtet werden soll
  • wenn die Verlegung in Eigenregie erfolgt

Vinylboden online kaufen

Bei uns kaufen Sie nicht die Katze im Sack, denn wir bieten unseren Kunden einen kostenfreien Muster-Service an, der Ihnen die Auswahl von bis zu drei Mustern aus unserem Produktsortiment ermöglicht. Alle Musteranfragen werden wochentags innerhalb von 24 Stunden versandt und kostenfrei zu Ihnen nach Hause geliefert. Haben Sie Ihren Traumboden gefunden, können Sie diesen in unserem Online Shop oder telefonisch bei unseren Bodenexperten bestellen. Verschiedene, sichere Zahlmöglichkeiten wie Kreditkarten, PayPal oder Rechnung stehen Ihnen dabei zur Verfügung.

Vinylboden kaufen

(95 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Korkdämmung & Gewerbe geeignet
Korkdämmung & Gewerbe geeignet
Vinylboden Eiche Holzoptik Alueiche Vinylboden Alueiche 1120 grau Klicksystem 8,5mm HDF-Trägerplatte TAMI XTR
34,95 €/m² *
Lieferzeit:

14 Werktage

zurzeit 348,00 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
Korkdämmung & Gewerbe geeignet
Vinylboden Eiche Holzoptik Triaseiche Vinylboden Triaseiche 1121 beige Klicksystem 8,5mm HDF-Trägerplatte TAMI XTR
34,95 €/m² *
Lieferzeit:

14 Werktage

zurzeit 348,00 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
für Gewerbe ➙ inkl. Trittschall
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
Vinylboden Beton sand Klick Vinylboden Ponza Beton 603 sand 5,5mm SPC-Hardcore-Trägerplatte TAMI TLE
34,95 €/m² *
Lieferzeit:

14 Werktage

zurzeit 442,00 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
ideal für Küche & Bad
4 von 4

Vinylboden - hochwertiger Allrounder in großer Vielfalt

Vinylböden werden immer beliebter. Kein Wunder, denn im Bereich der Bodenbeläge gilt das so genannte Vinylparkett als wahres Multitalent.

Vinylboden Vorteile:

  • große Auswahl an Dekore: erhältlich in Holz- und Steinoptik
  • verlegefreundlich: leicht zu verlegen durch Klicken oder Kleben
  • hoch strapazierfähig: der Verschleiß ist gering
  • wasserfest: Klebe-Vinyl und Vinylböden mit SPC-Hardcore-Trägerplatte sind auch in Feuchträumen verlegbar
  • fußwarm: barfuß fühlt sich der Boden angenehm warm an
  • pflegeleicht: er kann nass gewischt werden
  • gesundheitlich unbedenklich: Vinylböden unterliegen strengen EU-Richtlinien

Mit diesen Vorzügen schubst der Vinylboden das weniger hochwertige Laminat vom Thron der Kunststoffbeläge. Und auch das in den 80er Jahren so beliebte Linoleum kann mit dem formstabilen Vinylboden nicht mithalten. Zudem ermöglicht die fotorealistische Dekorschicht, die auf der Oberfläche fixiert ist, nahezu jedes Design und jede Farbe. Besonders beliebt ist das Holzdekor in Eiche, Naturstein oder Beton.

Die PU-vergütete Schutzschicht verleiht dem Material seine robusten und widerstandsfähigen Eigenschaften und wird mit einer Struktur versehen, welche dem Vinyl eine authentische Haptik verleiht. Die Verwendung einer Schutzschicht aus Polyurethanen (PU) ist dabei völlig unbedenklich, da die ausgehärteten Kunstharze keinesfalls gesundheitsschädlich sind. Ganz im Gegenteil - diese Schicht verleiht dem Vinylboden eine antibakterielle Wirkung, weshalb das Material auch gerne in OP-Räumen verlegt wird.

Und auch in puncto Reinigung macht ein Vinylboden eine gute Figur. Die Schutzschicht sorgt dafür, dass sich Schmutzablagerungen gar nicht erst festsetzen können. Zudem eignet sich der Kunststoff auch für die industrielle Nutzung, da der Boden unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen ist.

Aufbauvarianten von Vinylböden

Vinylböden sind in verschiedenen Aufbauvarianten erhältlich als:

  1. Vinylboden mit HDF-Träger und Klicksystem
  2. Vinylboden mit SPC-Hardcore-Träger und Klicksystem
  3. Massive Vinylböden als Klebe Vinyl

Vinylboden mit HDF-Träger

HDF bedeutet übersetzt hochdichte Faserplatte. Dieses Trägermaterial besteht ausschließlich aus Holzfasern und kann bei stehender Nässe aufquellen, weshalb sich der Boden nicht für die Verlegung in Feuchträumen eignet. Der Aufbau des HDF-Trägers ermöglicht jedoch den Einsatz in Räumen, in denen eine gewisse Höhe vorausgesetzt wird und verzeiht dort zusätzlich potenzielle Unebenheiten wie zum Beispiel Fugen eines Fliesenspiegels.

  • heterogener Aufbau
  • Aufbauhöhe von 8,5 mm
  • einfach zu verlegen dank integriertem Klick-System
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • hervorragende Schalldämmung und Wärmeisolierung dank integrierter Korkschicht
  • Trägerschicht sorgt für zusätzliche Stabilität
  • geeignet zur Verlegung auf weniger ebenen Untergrund
  • sollte nicht in Feuchträumen verlegt werden

Vinylboden mit SPC-Hardcore-Träger

SPC steht für 'Solid Polymer Core'. In einem hochmodernen Fertigungsverfahren wird dem bisherigen Kunststoffboden ein Kalk-/Steinmehl hinzugefügt. Das verändert die thermoplastische Eigenschaft dieses Belags, wodurch er noch robuster wird und auch bei starken Temperaturschwankungen seine Form behält.

  • heterogener Aufbau
  • Aufbauhöhe zwischen 4,5 und 5,5 mm
  • einfach zu verlegen dank Klicksystem
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • hervorragende Schalldämmung und Wärmeisolierung dank integrierter Trittschalldämmung
  • Hardcore-Träger sorgt für Robustheit und Formstabilität
  • keine thermoplastische Ausdehnung und daher ideal für Wintergärten und Räumen mit bodentiefen Fenstern
  • geeignet zur Verlegung auf weniger ebenen Untergrund
  • ideal für Küche und Badezimmer

Klebe Vinyl

Klebe Vinyl sollten Sie in Erwägung ziehen, wenn Sie das Vinyl auch im Badezimmer verlegen wollen. Das feuchtigkeitsresistente Material macht den Boden in Verbindung mit dem Parkettkleber zu einem 100% wasserfesten Bodenbelag.

  • homogener Aufbau
  • Aufbauhöhe von 4,0 mm bis 4,5 mm
  • einfach zu verlegen dank Klicksystem
  • optimal für die Verlegung in Feuchträumen
  • Warmwasser-Fußboden geeignet
  • vollflächige Verklebung stellt effiziente Heizleistung sicher

Einfache Verlegung

Klick Vinyl lässt sich sehr leicht und auch in Eigenregie verlegen. Dafür sorgt das raffinierte Klicksystem, womit sich die Dielen ganz einfach ineinander stecken und verriegeln lassen. Klickvinyl eignet sich daher hervorragend für Mietwohnungen, in denen der Boden bei einem Auszug demontiert werden muss.

Aber auch Klebe Vinyl kann jeder geübte Handwerker verlegen. Hier werden die Verlegeelemente mit einem Vinylkleber direkt mit dem Unterboden verbunden. Vor allem bei Fußbodenheizungen ist die vollflächige Verklebung äußerst sinnvoll, da nur so eine effiziente Heizleistung sichergestellt werden kann.

Vinylboden zum Klicken oder Kleben?

Auf diese Frage gibt es keine Universallösung. Beides hat Vor- und Nachteile. Die feste Verklebung eines Vinylbodens ist langfristig gesehen qualitativ hochwertiger und sollte immer in Betracht gezogen werden, wenn es sich um Wohneigentum handelt.

Vinylboden Kleben (Klebe Vinyl)

  • wenn es sich um Wohneigentum handelt
  • bei Verwendung einer Fußbodenheizung
  • um beste Raumakustik und höchste Beanspruchung zu erzielen
  • wenn Zeit bei der Verlegung nicht die erste Rolle spielt

Vinylboden Klicken (Klick Vinyl)

  • wenn es sich um ein Mietobjekt handelt
  • wenn eine schnelle und staubfreie Verlegung gewünscht wird
  • wenn auf die Verwendung von Kleber verzichtet werden soll
  • wenn die Verlegung in Eigenregie erfolgt

Vinylboden online kaufen

Bei uns kaufen Sie nicht die Katze im Sack, denn wir bieten unseren Kunden einen kostenfreien Muster-Service an, der Ihnen die Auswahl von bis zu drei Mustern aus unserem Produktsortiment ermöglicht. Alle Musteranfragen werden wochentags innerhalb von 24 Stunden versandt und kostenfrei zu Ihnen nach Hause geliefert. Haben Sie Ihren Traumboden gefunden, können Sie diesen in unserem Online Shop oder telefonisch bei unseren Bodenexperten bestellen. Verschiedene, sichere Zahlmöglichkeiten wie Kreditkarten, PayPal oder Rechnung stehen Ihnen dabei zur Verfügung.

Zuletzt angesehen