Angebot des Monats
 
  • Bis zu 3 Muster kostenlos
  • sehr günstige Versandkosten
  • Bequem-Zustellung
  • 90 Tage kostenloses Rückgaberecht
  • Verlege-Vermittlungs-Service

Regelmäßige Reinigung

Wer sich für einen Korkboden entscheidet, möchte diesen natürlich auch lange nutzen. Deshalb ist es wichtig, die Verlegung sorgfältig durchzuführen. Aber auch die Pflege ist entscheidend, wenn es um die Langlebigkeit des Bodens geht. Hochwertige Fußböden müssen nicht nur fachmännisch renoviert, sondern auch gut gepflegt werden. Nur so ist gewährleistet, dass sie auch nach Jahren noch ihre schöne Optik behalten. Damit der Boden gut gepflegt werden kann, bieten die einzelnen Hersteller in der Regel eigene Pflegeserien an, welche gezielt auf das jeweilige Produkt abgestimmt sind. Schmutz schränkt die Optik des Bodens ein und kann die Oberfläche auch schädigen.

Regelmäßige Altagspflege

Deshalb sollte die Alltagspflege regelmäßig durchgeführt werden. Hier bietet sich entweder die Reinigung mit dem Besen oder mit dem Staubsauger an. Beim Staubsauger sollte jedoch darauf geachtet werden, dass eine spezielle Parkettdüse aufgesetzt wird. Die Feuchtreinigung sollte grundsätzlich nur mit einem gut ausgewrungenen Lappen durchgeführt werden, da das Holz aufquellen kann, wenn der Boden zu nass gewischt wird. Das Wischwasser sollte dazu mit einem speziellen Reinigungsmittel versehen werden. Wichtig ist, dass auf die Verwendung von Polituren, Bohnerwachsen und scharfen Scheuermitteln verzichtet wird, da diese Substanzen die Optik des Bodens einschränken können. Handelt es sich um Parkett welches mit einer Klickverbindung verlegt wurde, ist besondere Vorsicht geboten. Für diese Produkte werden spezielle Pflegemittel angeboten, welche dem Wischwasser beigemischt werden und die Fugen beim Auftragen versiegeln. Diese Wischzusätze verhindern, dass Wasser in die Fugen eindringt und schütztenden Boden vor unschönem Quellen.

 
   
 

Hinweis: Holz ist ein Naturprodukt. Farbe und Struktur der hier gezeigten Photos bzw. der hier gemachten Angaben können abweichen. Sie sind auch abhängig von den technischen Gegebenheiten des Betrachters.