Sockelleisten für den ästhetischen Feinschliff

(52 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Leistenfinish weiß Leistenfinish weiß 2700x8,2x5,5mm
1,89 €/lfm *
Lieferzeit:

3 Werktage

Details ansehen
1 von 3

Die Entscheidung, den passenden Bodenbelag zu finden, kann bereits für den einen oder anderen eine größere Herausforderung sein. Nun soll man sich auch noch um Fußleisten kümmern. Ist das wirklich notwendig? Unsere Antwort lautet: ,,Selbstverständlich. Fußleisten sind enorm wichtig für das Ambiente des Zimmers und übernehmen darüber hinaus wesentliche Funktionen.“

Hier lesen Sie, wofür so eine Leiste gut ist und warum es wichtig ist, Sockelleisten zu verwenden.

Wozu dienen Fußleisten?

Leisten sind nicht nur ein gelungener Abschluss für einen neuen Bodenbelag. Sie übernehmen weitere Aufgaben:

  • Sie kaschieren geschickt mögliche, unsaubere Übergänge
  • Besonders bei der schwimmenden Verlegung „verstecken“ die Leisten die notwendigen Dehnfugen bei Parkett.
  • Sie sorgen für einen notwendigen Belüftungsabstand. Das ist dann sehr wichtig, wenn Möbel an Außenwände gestellt werden. Die Leisten gewährleisten einen Mindestabstand und die Luft kann dahinter zirkulieren.
  • Ebenfalls verhindern sie, dass Schmutz und Wasser direkt unter den Boden „kriechen“.
  • Des Weiteren prägen Sockelleisten durch ihre Form und Farbe den Raum. Gerade hohe Altbauwohnungen erhalten durch hohe Leisten einen gewissen „Unterbau“ und wirken nicht lang und „nackt“. Ein weiteres gutes Beispiel sind weiße Fußleisten bei dunklem Boden. Sie geben ihm einen gewissen Rahmen und haben so eine ähnliche Wirkung wie ein Passepartout bei einem Bild. Durch ihre weiße Farbe betonen sie das Dunkle auf eine äußerst elegante Weise.

Welche Fußleisten gibt es?

Wie beim Bodenbelag so haben Sie ebenfalls eine große Auswahl an unterschiedlichen Leisten. Es gibt praktisch für jeden Fußboden die passende Sockelleiste. Egal ob Sie einem Parkett, einem Laminat, einem Vinyl oder einem Korkboden einen wunderbaren Abschluss geben möchten, Sie werden eine adäquate Fußleiste finden. Es gibt sie weiß lackiert oder in sehr echt wirkenden Imitationen aus Eiche, Buche oder Esche. Die Dekore sind so raffiniert hergestellt, dass Sie kaum einen Unterschied beispielsweise zu einer echten Holzleiste aus Eiche erkennen können. Diese Ausführungen erhalten Sie als furnierte oder folierte Modelle. Trotz aller hervorragender furnierter Imitate können Sie selbstverständlich auch massive Sockelleisten kaufen. Der Preis ändert sich durch das „echte“ Material nur mäßig.

Auch gibt es verschiedene Formen. Besonders elegant wirken Sockelleisten mit dem sogenannten Altberliner Profil. Dank ihrer Höhe von mindestens 18 mm eignen sie sich perfekt für hohe Räume ab 2,5 Meter Deckenhöhe. Selbstverständlich existieren auch Varianten mit anderen Formen. Diese können dezenter wirken und quasi optisch mit dem Boden und der Wand verschmelzen. Sie haben ein sehr sanftes Profil. Andere hingegen wurden extra kantig und eckig produziert. Hier gilt es, den Stil und die Atmosphäre des Raumes gut wiedergeben zu können.

Gut zu wissen: Ob Altberliner, Berliner oder Hamburger Profil, lassen Sie sich nicht verwirren. Es handelt sich hierbei um ein und dieselbe elegante Fußleiste.

Ganz gleich, ob Sie sich für eine Holz- oder MDF-Sockelleiste entscheiden, unser Online-Shop hält eine große Auswahl bereit. Wählen Sie ebenfalls zwischen Fußleisten mit weißem Lack oder mit Eiche furniert. Schauen Sie sich um und lassen Sie sich durch unsere kompetenten Bodenexperten beraten.

Übrigens, Sie erhalten die Fußleisten bei uns auch am laufenden Meter. So können Sie sie perfekt für Ihr Zuhause zurechtschneiden. Das macht den Kauf günstig.

Wie befestige ich Sockelleisten an der Wand?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Sockelleisten an der Wand zu befestigen. Das passende Zubehör finden Sie hierfür ebenfalls in unserem Shop.

Sie können sie annageln, verschrauben oder verkleben. Beim Verkleben können Sie einen passenden Montagekleber verwenden oder auf selbstklebende Leisten setzen. Lassen Sie sich hier gut beraten, was für Sie die beste Lösung ist.

Eine weitere, sehr clevere Variante ist das Befestigen mit Clipsystemen. Kleine Clipse werden – ähnlich wie beim Bilderrahmen – an die Wand geschraubt. Sie dienen dann als fixe Halterung, an die Sie nun die Sockelleiste „aufhängen“, also befestigen, können. Der Vorteil ist, dass Sie im Gegensatz zu den anderen Varianten keine Schrauben oder Nägel sehen können. Die Sockelleiste bleibt unversehrt. Bei Bedarf (Auszug) können Sie sie auch wieder leicht entfernen.

Fazit

Wie Sie gelesen haben, trägt eine Sockelleiste eine sehr entscheidende Rolle zum Ambiente eines Zimmers bei. Daher empfehlen wir Ihnen, nehmen Sie sich auch für diese Auswahl genügend Zeit und bestellen Sie sie gleichzeitig mit Ihrem Fußbodenbelag. Seien Sie unbesorgt. Ganz gleich ob Sie sich für Parkett, Vinyl oder Kork entscheiden, Sie werden das passende Zubehör mit dem abgestimmten Dekor bei uns finden. Wir beraten Sie gern.

Zuletzt angesehen