• NEU! Unser Raumgplaner: Unser Böden in Ihrem Raum
  • Raumfoto hochladen und gewünschten Boden virtuell in Ihrem Raum sehen

Bambusparkett kaufen

(7 Artikel)

Bambusparkett für einen exotischen Touch

Parkett aus Bambus ist nachhaltig und umweltfreundlich und hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Bodenbelag gemausert! Bambus ist eine extrem schnell wachsende Pflanze, die bis zu 30 Meter hoch wird. Sie kann pro Tag durchaus einen Meter wachsen und stirbt nicht, wenn sie geschnitten wird. Zudem wird kaum eine andere Pflanze so streng kontrolliert wie Bambus, dessen Wachstum ohne jegliche chemische Hilfsmittel auskommt. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Bambusboden unempfänglich für Hausstaubmilben ist und Staub und Pollen abweist. Das macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Hausbesitzer, die zu Allergien neigen.

Es sind jedoch nicht nur die ökologischen Faktoren, die Bambus zu einer guten Alternative zu herkömmlich verwendeten Holzarten für Parkett macht - zahlreiche weitere positive Eigenschaften sprechen für ein Parkett aus Bambus.

Was sind die Vorteile von Bambus Parkett?

  1. Bambus Parkett ist nachhaltig: Bambus ist ein besonders schnell nachwachsender Rohstoff und ein äußerst umweltfreundliches Material
  2. Bambus hat ein attraktives und außergewöhnliches Aussehen
  3. Bambusparkett ist robust, belastbar und strapazierfähig
  4. Bambusparkett ist aufgrund seiner extrem harten Oberfläche sehr langlebig
  5. Bambusparkett neigt nur wenig zum Quellen und Schwinden, d.h. Unterschiede in der Luftfeuchtigkeit haben keine großen Auswirkungen auf das Aussehen und die Haltbarkeit. Aus diesem Grund eignet sich dieser Bodenbalg für Bäder, Küchen und andere Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit

Bambusparkett benötigt Feuchtigkeit und verträgt weder Trockenheit noch dauerhaft hohe Raumtemperaturen. Daher sollten Sie darauf achten, dass der Parkettboden für die Verlegung auf Fußbodenheizungen zugelassen ist.

Welche Arten von Bambusparkett gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Bambusparkett, jede mit ihrem eigenen Herstellungsverfahren:

Horizontales Bambusparkett

Beim horizontalen Bambusparkett wird der Bambus in kleine, dünne Streifen geschnitten. Diese werden getrocknet und horizontal zu einer Landhausdiele zusammengeklebt. Das Ergebnis ist ein Parkettboden mit einer breiteren, deutlichen Maserung, die die Bambusknoten gut erkennen lässt.

Vertikales Bambusparkett

Ähnlich wie beim horizontalen Bambusboden wird der Bambus zunächst in kleine, dünne Streifen geschnitten. Auch sie werden getrocknet - aber dann vertikal zu einer Landhausdiele zusammengeklebt. Die Dielen haben eine dünne, weniger auffällige Maserung.

Faserbambus

Faserbambus ist härter als die härtesten Tropenhölzer! Bei dieser Herstellungstechnik werden die Bambushalme zerfasert und mit ca. 3.000 Tonnen Druck wieder zusammengepresst. Durch den hohen Druck wird der Faserbambus gut dreimal so hart wie Eiche. Mit einem Parkett aus Faserbambus erwerben Sie in einen strapazierfähigen Bodenbelag, der unempfindlich gegen Dellen und Wasser ist.

Neben der Optik unterscheiden sich unsere Bambusböden auch im Aufbau. So gibt es Bambus als Fertigparkett mit 2 Schichten sowie als 3-Schichtparkett. Beide Arten gibt es in geölter oder lackierter Ausführung. Beim geölten Bambusboden wird das natürliche Aussehen bewahrt, während Lack dem Bambus zusätzliche Stärke und Schutz verleiht. Der lackierte Bodenbelag ist nach der Verlegung sofort einsatzbereit. Der geölte Bambus-Boden muss nach der Verlegung mit Öl eingepflegt werden.

Helles oder dunkles Bambusparkett?

Bei der Farbe spielt der persönliche Geschmack sicher die größte Rolle. Bei der Farbauswahl sollten Sie Lichtverhältnisse im Raum sowie farbliche Eindrücke wie Tapeten und Möbel berücksichtigen. So kann ein dunkles Parkett schnell erdrückend im Zimmer wirken.

Geöltes oder lackiertes Bambus Parkett?

Bambusparkett ist in unserem Online-Shop als Landhausdielen mit geölter oder lackierter Oberfläche erhältlich. Eine lackierte Parkettoberfläche bietet zusätzlichen Schutz, lässt sich leicht pflegen und zeigt sich mit einem matten bis glänzenden Look. Eine geölte Oberfläche verleiht dem Bambus eine matte Oberfläche und unterstreicht die Natürlichkeit des Bodens.

Wie wird ein Bambusboden verlegt?

Unser 3-Schicht Fertigparkett aus Bambus ist mit einem Klick-System ausgestattet und lässt sich leicht und auch in Eigenregie verlegen. Die einzelnen Dielen werden hierbei einfach eingerastet und verriegelt, was einen festen und sicheren Sitz gewährleistet. Dabei können Sie den Boden schwimmend auf einer Trittschalldämmung verlegen oder mit einem Parkettkleber auf den Untergrund festgeklebt werden.

Der Vorteil der schwimmenden Verlegung liegt in der Einfachheit und Schnelligkeit beim Verlegen. Zudem kann ein schwimmend verlegter Boden abgebaut und unter Umständen sogar in einem anderen Raum wieder neu verlegt werden.

Der größte Nachteil einer schwimmenden Verlegung liegt im verbleibenden Luftspalt zwischen Parkett und Untergrund. Dieser sorgt für einen deutlich lauteren Trittschall und verhindert bei einer Fußbodenheizung die Übertragung der Wärme in den Raum. Die vollflächige Verklebung sollten Sie daher immer bei einer Fußbodenheizung in Betracht ziehen. Bitte beachten Sie, dass dieser Bodenbelag ausschließlich für Warmwasser-Fußbodenheizungen geeignet ist.

2-Schicht Bambusparkett hat eine Nut-Feder-Verbindung, die eine Verklebung erfordert.

Vor dem Verlegen sollten Sie die geschlossenen Pakete für 48 Stunden in dem zu verlegenden Raum ruhen lassen und dem Bambus Zeit zum Akklimatisieren geben.

Wie wird ein Boden aus Bambus gereinigt und gepflegt?

Die richtige Reinigung und Pflege stellt sicher, dass Sie die Schönheit des Bambus jahrzehntelang genießen können. Es hilft, wenn Sie das Parkett regelmäßig fegen oder saugen, um zu verhindern, dass sich Staub und Schmutz ansammeln und den Bodenbelag zerkratzen. Für die Fechtreinigung empfehlen wir Ihnen ein auf die Oberfläche abgestimmtes Reinigungsmittel.

Obwohl Bambus sehr langlebig ist, kann seine Oberfläche wie bei den meisten Bodenbelägen aus Holz leicht zerkratzen. Das Anbringen von Filzgleitern unter beweglichen Möbeln und das gelegentliche Nacharbeiten des Bambusbodens können die Lebensdauer dieses Bodenbelags verlängern und das Auftreten von Kratzern reduzieren.

Bambusparkett günstig online kaufen

Sie können sich nicht entscheiden? Dann nutzen Sie unseren gratis Musterservice. Dieser ermöglicht Ihnen die Auswahl von bis zu drei Mustern aus unserem gesamten Sortiment. Wir versenden alle Mustersendungen wochentags innerhalb von 24 Stunden.

Die Preise für hochwertiges Bambusparkett liegen bei rund 50 €/m². In Ihrer Preis-Kalkulation sollten Sie zusätzliche Kosten für Verlegezubehör und ggf. für den Parkettleger bedenken. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot mit passendem Zubehör wie Parkettkleber Trittschalldämmung und/oder Sockelleisten - und empfehlen Ihnen auch einen Fachmann für die Verlegung.

Haben Sie Ihren Bambusboden gefunden, können Sie diesen online oder telefonisch bestellen. Zum Bezahlen stehen Ihnen mehrere sichere Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal oder Vorkasse zur Wahl. Anschließend schicken wir Ihnen ihr neues Parkett zum Wunschtermin an Ihre angegebene Adresse.

Zuletzt angesehen