Klick Vinyl kaufen

(25 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1830mm Länge & 0,5mm Nutzschicht
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit Echtholzstruktur & kolorierter V-Fuge
mit kolorierter V-Fuge
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
Frühlingsaktion bis 04.06.2024
-10
Mit einfach zu verlegendem Klick Vinyl entscheiden Sie sich für einen Bodenbelag, der pflegeleicht und fußwarm ist. Die sorgfältig ausgewählten Modelle in unserem Sortiment bieten Ihnen zwei weitere entscheidende Vorteile: exzellente Qualität und ein modernes Design. So können Sie sich bei dem Klick Vinylboden in unserem Shop auf höchste Funktionalität und eine makellose Ästhetik verlassen.
 

Ist Vinylboden gesundheitsschädlich?

Nein, modernes Vinyl ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Dies gilt selbstverständlich auch für die Vinylböden in unserem Sortiment. Unsere SPC-Varianten mit Klicksystem sind frei von Weichmachern. Für das hochwertige Klebevinyl in unserem Shop kommen lediglich sichere, phthalatfreie Weichmacher in erlaubter Menge zum Einsatz. Mit seiner antibakteriellen Oberfläche ist der Bodenbelag sogar für Allergiker geeignet. Entsprechend beliebt ist Vinyl für private Wohnräume in Eigenheimen und Mietwohnungen. Doch auch in vielen Kitas, Krankenhäusern, Altersheimen und Schulen kommt der leicht zu reinigende, langlebige Belag häufig zum Einsatz.

Woher stammen also die Bedenken zum Vinylboden? Ein Blick in die Vergangenheit liefert die Erklärung. Vinyl beziehungsweise Polyvinylchlorid (PVC) ist ein hartes Material, dem zur weiteren Verarbeitung Weichmacher hinzugefügt werden. Früher gab es keine Vorschriften zur Verwendung dieser Lösungsmittel, sodass viele Hersteller potenziell gesundheitsschädliche Mengen einsetzten. Die heutige Gesetzeslage unterbindet dies. Seit vielen Jahren herrschen in der EU strenge und eindeutige Vorgaben zur erlaubten Art und Menge an Weichmachern in Vinylböden und anderen Kunststoffprodukten.

 

Für welche Räume ist Klickvinyl geeignet?

In privaten Einsatzbereichen spielt nicht allein die Belastbarkeit des Bodens eine Rolle. Auch eine ansprechende Optik und ein hoher Wohnkomfort sind entscheidend. Der Vinylboden für Wohnräume in unserem Shop vereint diese drei wichtigen Aspekte. Und: Sie können ihn über einer Warmwasser-Fußbodenheizung verlegen. Ob Holzdekor oder Steindekor, hell oder dunkel – passen Sie den Boden problemlos an Ihren individuellen Einrichtungsstil an. Vinyl mit Klick ist dank der schwimmenden Verlegung auch für gemietete Wohnräume eine sichere Wahl.

Ein herabfallender Teller, auslaufende Flüssigkeiten – kleine Unfälle sind in der Küche keine Seltenheit. In diesen Momenten profitieren Sie von der hohen Widerstandskraft eines Bodenbelags aus PVC. Vinylboden für die Küche ist resistent gegen Flüssigkeiten, Stöße und Flecken. Verschmutzungen können Sie dank der glatten Oberflächenstruktur mühelos mit Besen und/oder Wischer entfernen. Achten Sie lediglich darauf, ein Modell mit SPC-Träger zu wählen.

Mit schwankenden Temperaturen und Nässe stellen Feuchträume hohe Ansprüche an den Untergrund. Unser Vinylboden für das Badezimmer ist auf diese besonderen Belastungen ausgelegt. Zu den Vorteilen von PVC in diesem Bereich Ihres Zuhauses gehören die leicht zu reinigende Oberfläche und die gute Rutschfestigkeit. Wenn Sie Klick Vinyl kaufen und im Bad verlegen möchten, sollten Sie zu einem unserer Modelle mit SPC-Träger greifen. Sie halten Schwankungen im Raumklima optimal stand.

Ein entscheidender Vorteil von Klickvinyl sind die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. So umfasst unsere Auswahl unter anderem spezielle PVC-Beläge für gewerbliche Räume. Diese Modelle zeichnen sich durch eine besonders hohe Widerstandskraft gegen Stöße, Druck und Abrieb aus. Sie brillieren in Bereichen mit einem hohen Besucheraufkommen wie Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte und Büros. Auch für öffentliche Einrichtungen ist Klick Vinyl für Gewerbe dieser Kategorie geeignet.

 SPC-Hardcore-TrägerMassives Klebe-Vinyl
Fußbodenheizung + +
Klicksystem oder Geklebt? Klick Kleben
Badezimmer + +
Küche + +
Wohnräume + +
Gewerbe gering bis mittel beansprucht gering bis stark beansprucht

 

Klick Vinyl – Vor- und Nachteile im Vergleich zu weiteren Vinylarten

Bevor Sie Klick Vinylboden kaufen, lohnt sich ein Blick auf dessen Besonderheiten. Gegenüber der Variante zum Kleben weist er einige Vorteile auf. Doch es gibt auch Aspekte, die sich bei Ihrem individuellen Vorhaben als nachteilig erweisen könnten. Ob Klick Vinyl oder Klebevinyl besser ist, entscheidet sich stets im Einzelfall.

Die Vorteile von Klickvinyl gegenüber Klebevinyl

Im privaten Bereich ist die einfache Verlegung von Klickvinyl der größte Vorteil. Mit der richtigen Herangehensweise können Sie den Boden selbst verlegen und die Kosten für den Profi sparen. Kleinere Unebenheiten im Untergrund müssen Sie dank der hohen Stärke der Platten nicht ausbessern, was viel Vorbereitungszeit spart. Den Belag wieder rückstandslos zu entfernen, ist ebenso leicht. Da er lediglich aufliegt, bleibt der darunter liegende Boden unbeschädigt. Die Vorteile von Klick Vinyl liegen somit im schnellen Auf- und Abbau. Dadurch ist er ideal für Mietwohnungen und für Personen, die das Design des Zimmerbodens öfter ändern möchten.

Die Nachteile von Klickvinyl gegenüber Klebevinyl

Wenn Sie Klick Vinylboden kaufen, sollten Sie die Raumakustik bedenken. Durch die schwimmende Verlegung können Geh- und Trittgeräusche entstehen. Bei Klebevinyl ist dies nicht der Fall, da die Platten fest mit dem Untergrund verbunden sind. Das bedeutet: Sofern keine Trittschalldämmung in das Klick Vinyl eingearbeitet ist, müssen Sie eine spezielle Matte unterlegen. Bei mineralischen Untergründen ist zudem eine Folie gegen Feuchtigkeitsbildung nötig – auch Dampfsperre genannt. In überdurchschnittlich stark beanspruchten Bereichen kann sich Vinyl mit Klicksystem verziehen, während Klebevinyl fest verankert ist. Zu bedenken ist außerdem die größere Aufbauhöhe von Klick Vinyl, die bei Renovierungen problematisch sein kann.

Kurzgefasst: Vor- und Nachteile von Klick-Vinyl

VorteileNachteile
Kosten sparen durch schnelles selbst verlegen Zusätzliche Trittschalldämmung nötig, wenn diese nicht im Klickvinyl integriert ist
Kleine Unebenheiten im Boden kein Problem Auf mineralischen Untergründen: Dampfsperre nötig
Bodenbelag kann einfach wieder entfernt werden und hinterlässt keine Rückstände Größere Aufbauhöhe als Klebevinyl

 

Unter der Oberfläche – die verschiedenen Aufbauarten von Vinyl

Vinylboden wird anhand des Aufbaus in drei Gruppen eingeteilt. Unterschieden werden zwischen Vinylboden mit SPC-Hardcore-Träger sowie massives Klebevinyl.

Klickvinyl-im-Aufbau

SPC-Hardcore-Träger (Klick-Vinyl)

Die Zusammensetzung dieses Vinyls mit Klicksystem basiert ebenfalls auf vier Lagen: Nutzschicht, Dekorschicht, Vinylschicht und Trägerplatte. Das Besondere ist die Zugabe einer äußerst robusten Mischung aus Stein- beziehungsweise Kalkmehl während der Herstellung. Sie wird auch als Stone Polymer Composite (SPC) bezeichnet. Einem wechselhaften Raumklima hält Klickvinyl mit SPC-Hardcore-Träger zuverlässig stand. Es besitzt eine mittlere Aufbauhöhe und eignet sich für Feuchträume sowie für stark beanspruchte Bereiche.

Klebevinyl-im-Querschnitt

Massives Klebe-Vinyl

Dieser PVC-Boden besteht aus der Nutzschicht, der Dekorschicht und der Vinylplatte. Ein Gegenzug ist weder vorhanden noch nötig. Da massives Klebevinyl großflächig auf dem Untergrund fixiert wird, besitzt es naturgemäß eine hohe Stabilität. Es eignet sich für Feuchträume, für den Wohnbereich und für gewerblich oder industriell genutzte Flächen. Der Verzicht auf die Trägerplatte führt zu einer Besonderheit: Im Vergleich zu den zwei Klickvinyl-Arten besitzt Klebevinyl die niedrigste Aufbauhöhe.

 

Geschmackssache – die Optik

Vinylboden-in-Holzoptik

Klickvinyl mit Holzstruktur und authentisch nachgebildeter Maserung von Eiche oder Pinie wirkt zeitlos, natürlich und einladend. Zu minimalistisch eingerichteten Räumen nach skandinavischem Vorbild passt das warme Dekor ebenso wie zu klassischen und glamourösen Wohnräumen.

Vinylboden-in-Stein-und-Fliesenoptik

Um eine moderne, kühlere Ästhetik zu erzeugen, ist Klick Vinyl in Fliesen- beziehungsweise Steinoptik eine gute Wahl. Dieses Dekor fügt sich nahtlos in traditionell gestaltete Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küchen ein, rundet aber auch futuristisches Interieur stilvoll ab. Die Steinoptik ist zudem für den beliebten Industrial-Chic-Stil ideal.

 

Was sagt die Nutzschicht über den Vinylboden aus?

Vinylboden mit Klicksystem besteht aus mehreren Lagen, von denen die oberste als Nutzschicht bezeichnet wird. Sie ist mechanischen Belastungen direkt ausgesetzt und sollte auf den Beanspruchungsgrad des Raumes abgestimmt sein. Dieser ist in öffentlichen, gewerblichen und stark frequentierten privaten Bereichen enorm.

Schritte, rollende Bürostühle, Stöße – all dies wirkt bei einem hohen Beanspruchungsgrad vermehrt auf die Nutzschicht ein. Vor allem im gewerblichen Bereich ist sie starken Belastungen ausgesetzt. Für Gewerbe sollte die Nutzschicht des Klick Vinyls daher mindestens 0,5 mm betragen. Für private Innenräume – wie das Wohnzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer und den Flur – wird generell Klick Vinyl mit 0,3 mm Nutzschicht verwendet.

Bei der Abstimmung von Belastungsgrad und Nutzschicht gilt: Ist die Nutzschicht des Vinyls dicker als für das Zimmer nötig, ist dies unproblematisch. Zu dünn sollte sie jedoch nicht sein – wählen Sie im Zweifelsfall den Artikel mit der dickeren Schicht. So kann sich Ihr Gästezimmer in ein Kinderzimmer oder Ihr Arbeitszimmer in einen Fitnessraum verwandeln, ohne dass Sie den Boden erneuern müssen.

 

Klickvinyl einfach selbst verlegen – so geht’s!

Ein Vinylboden mit Klicksystem bietet Ihnen einen wesentlichen Vorteil: Er ist leicht zu verlegen. Dies grenzt ihn von Klebevinyl ab, das oft eine großflächige Verspachtelung des Untergrunds und viele weitere Arbeitsschritte erfordert. In Bezug auf die nötigen Arbeitsutensilien ist die Variante zum Klicken ebenfalls deutlich unkomplizierter.

Wenn Sie Klick Vinyl verlegen möchten, verläuft der Prozess grundsätzlich wie folgt:

  1. Paket mit Vinylplatten 48 Stunden im Raum akklimatisieren lassen
  2. Verlegemuster und -richtung planen
  3. Türzargen und Türblätter auf die Höhe des Vinyls anpassen
  4. Boden reinigen und Dampfsperre sowie Trittschalldämmung auslegen (sofern nötig)
  5. Vinylplatten ausgehend von einer Raumecke auslegen, ineinander klicken und gegebenenfalls festklopfen
  6. Aussparungen in einzelne Vinylplatten schneiden, um sie auf Nischen, Heizungsrohre und andere Hindernisse im Raum anzupassen
  7. Sockelleisten, Übergangsschienen und andere Elemente (wieder) befestigen

Bevor Sie den Vinylboden verlegen, sollten Sie den Untergrund vorbereiten. Er muss eben, standfest und sauber sein. Denken Sie bei Estrich, Beton und anderen mineralischen Böden daran, eine PE-Folie zum Schutz vor Feuchtigkeitsbildung zu verlegen.

 

Klickvinyl – robust und leicht zu reinigen

Damit Sie lange Freude an Ihrem PVC-Boden haben, sollten Sie ihn regelmäßig reinigen und pflegen. Bei einem Bodenbelag aus Vinyl mit Klick ist dies einfach und bequem. Lose Schmutzpartikel, Tierfell und Staub können Sie mit einem Besen oder einem Staubsauger mit weichen Borsten entfernen. Gegen Flecken und Verkrustungen helfen milde Putzmittel oder spezielle Reiniger für PVC-Belag. Unser detaillierter Ratgeber zur Reinigung und Pflege von Vinylboden erklärt Ihnen die optimale Vorgehensweise.

Eine gewissenhafte Pflege verlängert die Lebensdauer und Unversehrtheit Ihres widerstandsfähigen PVC-Bodenbelags. Je nach Beanspruchung und Nutzungsdauer sind Kratzer oder andere Beschädigungen jedoch nicht immer vermeidbar. Die gute Nachricht: Sie können Ihren Vinylboden reparieren. Hierfür tauschen Sie die betroffene Platte gegen eine unbeschädigte aus, fixieren sie und schon ist der Boden wieder begehbar.

Zuletzt angesehen