Bambus ist nachhaltig und ökologisch

Auch im Bereich der Bodenbeläge ist das Thema Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil. Aus diesem Grund erfreut sich gerade das Bambusparkett immer höher werdender Beleibtheit. Bambus gilt als das härteste Holz der Welt und ist eigentlich gar kein Holz, sondern ein Gras. Die Bambusrohre wachsen nach dem Abschlagen weiter und können schon nach fünf Jahren erneut geerntet werden.

Parkett aus Faserbambus

In der Herstellung wird zwischen dem klassischen und dem Faserbambus unterschieden. Bei der Produktion von Faserbambus werden die abgeschlagenen und eingesammelten Bambusrohre willkürlich und ungeordnet miteinander verpresst. Dieses Verfahren sorgt dafür, dass ein lebendiges und beinahe chaotisches, dennoch natürlich scheinendes Muster der wild gemixten Bambusrohre entsteht. Faserbambus erweckt den Eindruck, als würde das Holz eine Maserung aufweisen, wie sie auch bei Parkett aus klassischen Hölzern zu sehen ist.

Klassisches Bambusparkett

Der klassische Bambusboden weist eine andere Verarbeitungstechnik auf. Dabei werden die Bambusrohre der Länge nach gespalten, anschließend verdichtet und mit einem Harzsystem verklebt. Dabei wird zwischen einer horizontalen und einer vertikalen Anordnung der einzelnen Bambusstäbe unterschieden. Die Stäbe werden in eine Form gelegt und anschließend gepresst. Dabei wird ein Druck von mehreren Tonnen ausgeübt, womit dem Bambusparkett seine extreme Härte verliehen wird.

Viel Bambus - keine Haptik

Im Gegensatz zu Vinyl- und Echtholzböden weist Bambusparkett keine Oberflächenstrukturierung auf. Die Oberfläche ist glatt und eine entsprechende Haptik nicht vorhanden. Das fehlende Relief ist auf die extrem harten Eigenschaften der Bambusböden zurückzuführen, welche durch den Pressvorgang zugeführt werden. Der Bambus weist anschließend keine weichen Bestandteile auf, welche durch spezielle Techniken herausgearbeitet werden können.

Das Bambusparkett wirkt auf dem Display nicht? Das verstehen wir. Deshalb bieten wir einen kostenfreien Musterversand an. Lassen Sie sich Ihr Wunschmuster von Boo2Go bequem und kostenlos nach Hause liefern. Die Möglichkeit dazu, finden Sie bei jedem Produkt auf unserer Webseite.

Boo2Go Bambusparkett

(3 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-9
Bambus Fertigparkett Macau matt lackiert Bambusparkett Fertigparkett Macau Bambus hellbraun matt lackiert Klicksystem Boo2Go
38,65 €/m² * 42,52 €/m² **
Lieferzeit:

21 Werktage

Warenbestand: nur noch 392,00 m² auf Lager
Details ansehen Muster bestellen - frei Haus

Bambus ist nachhaltig und ökologisch

Auch im Bereich der Bodenbeläge ist das Thema Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil. Aus diesem Grund erfreut sich gerade das Bambusparkett immer höher werdender Beleibtheit. Bambus gilt als das härteste Holz der Welt und ist eigentlich gar kein Holz, sondern ein Gras. Die Bambusrohre wachsen nach dem Abschlagen weiter und können schon nach fünf Jahren erneut geerntet werden.

Parkett aus Faserbambus

In der Herstellung wird zwischen dem klassischen und dem Faserbambus unterschieden. Bei der Produktion von Faserbambus werden die abgeschlagenen und eingesammelten Bambusrohre willkürlich und ungeordnet miteinander verpresst. Dieses Verfahren sorgt dafür, dass ein lebendiges und beinahe chaotisches, dennoch natürlich scheinendes Muster der wild gemixten Bambusrohre entsteht. Faserbambus erweckt den Eindruck, als würde das Holz eine Maserung aufweisen, wie sie auch bei Parkett aus klassischen Hölzern zu sehen ist.

Klassisches Bambusparkett

Der klassische Bambusboden weist eine andere Verarbeitungstechnik auf. Dabei werden die Bambusrohre der Länge nach gespalten, anschließend verdichtet und mit einem Harzsystem verklebt. Dabei wird zwischen einer horizontalen und einer vertikalen Anordnung der einzelnen Bambusstäbe unterschieden. Die Stäbe werden in eine Form gelegt und anschließend gepresst. Dabei wird ein Druck von mehreren Tonnen ausgeübt, womit dem Bambusparkett seine extreme Härte verliehen wird.

Viel Bambus - keine Haptik

Im Gegensatz zu Vinyl- und Echtholzböden weist Bambusparkett keine Oberflächenstrukturierung auf. Die Oberfläche ist glatt und eine entsprechende Haptik nicht vorhanden. Das fehlende Relief ist auf die extrem harten Eigenschaften der Bambusböden zurückzuführen, welche durch den Pressvorgang zugeführt werden. Der Bambus weist anschließend keine weichen Bestandteile auf, welche durch spezielle Techniken herausgearbeitet werden können.

Das Bambusparkett wirkt auf dem Display nicht? Das verstehen wir. Deshalb bieten wir einen kostenfreien Musterversand an. Lassen Sie sich Ihr Wunschmuster von Boo2Go bequem und kostenlos nach Hause liefern. Die Möglichkeit dazu, finden Sie bei jedem Produkt auf unserer Webseite.

Zuletzt angesehen