• NEU! Unser Raumgplaner: Unser Böden in Ihrem Raum
  • Raumfoto hochladen und gewünschten Boden virtuell in Ihrem Raum sehen

Vinylboden reinigen und pflegen

vinylboden-reinigen-und-pflegen

So werden Vinylböden gereinigt und gepflegt

Vinyl ist einer der pflegeleichtesten Böden auf dem Markt. Es ist sowohl wasser- als auch fleckenbeständig und in einer Vielzahl von Formen, Farben und Mustern erhältlich. Vinyl wird oft mit Laminat verwechselt, ist aber widerstandsfähiger gegen Beschädigungen und Kratzer.

Was ist ein Vinylboden?

Vinyl ist ein widerstandsfähiger Bodenbelag, der aus PVC und verschiedenen anderen Komponenten besteht. Diese Bestandteile lassen sich zu verschiedenen Designs und Farben kombinieren. Sie sind in Form von Fliesen oder Landhausdielen erhältlich und werden als Klick Vinyl schwimmend verlegt oder als Klebevinyl vollflächig verklebt. Vinylböden sind geeignet für die Verlegung im gesamten Wohnbereich und werden häufig im gewerblichen Bereich eingesetzt. Außerdem sind sie in verschiedenen Preisklassen erhältlich, was sie zu einer möglichen Wahl für Menschen mit kleinem Budget macht.

So einfach reinigen und pflegen Sie Ihren Vinylboden

Einer der Hauptvorteile von Vinylböden ist, dass sie extrem leicht zu reinigen sind. Durch die Verwendung von Reinigungs- und Pflegemitteln, die speziell für Vinylböden entwickelt wurden, erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Bodens. Obwohl es sich bei Vinyl um einen besonders pflegeleichten Boden handelt, braucht er regelmäßige Pflege. Befolgen Sie bitte die Empfehlungen, damit das frische Aussehen erhalten bleibt und die Werksversiegelung geschützt wird.

Ersteinpflege

Aufgrund der speziellen Oberflächenvergütung ist eine Ersteinpflege nicht zwingend erforderlich. Je nach Einsatzbereich und der zu erwartenden Frequentierung kann auf Wunsch ein zusätzlicher Oberflächenschutz aufgetragen werden. Dadurch erhält der Bodenbelag einen zusätzlichen Schutz vor den mechanischen Einflüssen des täglichen Gebrauchs. Dazu behandeln Sie den sauberen Vinylboden direkt nach dem Verlegen mit Brilliance Everclear (pur). Das verleiht dem Bodenbelag einen zusätzlichen Oberflächenschutz, macht ihn widerstandsfähiger gegen Schmutzablagerungen und erleichtert die regelmäßige Reinigung.

Unterhaltsreinigung

Vinylboden sind sehr pflegeleicht. Groben Schmutz, Staub und kleine Steinchen entfernen Sie im besten Fall regelmäßig mittels Besen bzw. Staubsauger mit weicher Bürste. Für die feuchte Reinigung wischen Sie den Boden mit dem Brilliance NeutralCleaner (300 ml Reinigungsmittel auf 10 l Wasser).

Zusätzliche Pflegeeinheiten erhält Ihr Vinylboden, wenn Sie den NeutralCleaner gelegentlich durch das Brilliance Everclear (300 ml Pflegemittel auf 10 l warmes Wasser) ersetzen. Dies sorgt für einen unsichtbaren Schutzfilm, der das Vinyl vor Schmutz, Wasser sowie Verschleiß schützt und die Lebensdauer des Bodens erhöht.

Grundreinigung bei hartnäckiger Verschmutzung

Da Brilliance Everclear leicht schichtbildend ist, ist je nach Häufigkeit und Intensität der Pflege eine komplette Entfernung des Pflegefilmes unter Einsatz von Brilliance ElasticCleaner (1 l Reinigungsmittel auf 1 l Wasser) erforderlich. Wischen Sie den Boden anschließend mit klarem Wasser nach, um die Schmutzflotte vollständig zu entfernen.

Die Grundreinigung ist auch dann erforderlich, wenn der Vinylboden unansehnlich geworden ist bzw. hartnäckige Flecken aufweist, die sich bei der normalen Unterhaltsreinigung nicht mehr entfernen lassen. Nach der Reinigung sollte der Boden mit dem Brilliance Everclear (pur) eingepflegt werden.

Berger-Seidle: unsere Nummer 1 zur Reinigung und Pflege Ihres Vinylbodens

So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Vinylbodens

Vinylböden können strapazierfähig und beständig gegen Wasser und Flecken sein. Dennoch gibt es Dinge, die Sie vermeiden sollten, um die Oberfläche zu erhalten und dauerhafte Schäden zu vermeiden.

  • Verwenden Sie nicht zu viel Wasser: Vinylböden einzuweichen ist ein großer Fehler. Wenn Wasser auf der Oberfläche verbleibt, kann es, vor allem bei Klick-Vinyl in die Fugen des Bodens sickern. Dies würde zwar keinen Schaden am Vinyl anrichten, aber es könnten sich Schimmel zwischen dem Untergrund und dem Vinyl bilden, der eine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Ist der Boden verklebt, besteht diese Gefahr nicht.
  • Vermeiden Sie scheuernde und ungeeignete Reinigungsmittel: Nicht alle Reinigungsmittel sind für einen Bodenbelag aus Vinyl geeignet. Wenn Ihre Vinylböden eine glänzende Oberfläche haben, sollten Sie unbedingt auf Bleichmittel oder Scheuermittel verzichten. Diese werden wahrscheinlich den Glanz von der Oberfläche entfernen. Wir raten zudem von Allzweckreinigern ab, da diese oft scheuerndes Pulver oder Ölseifen enthalten. Verwenden Sie stattdessen spezielle Vinylboden-Reiniger.
  • Vermeiden Sie scheuernde Werkzeuge: Verwenden Sie niemals eine harte Bürste oder Stahlwolle, um Vinylböden zu reinigen. Sie sollten auch vermeiden, festsitzende Verschmutzungen mit einem Messer oder einem scharfen Werkzeug vom Boden zu kratzen. Weichen Sie die Stelle stattdessen ein und entfernen sie diese mit einem weichen Tuch.
  • Schützen Sie den Boden: Schwere Möbel können tiefe Dellen oder Kratzer verursachen. Versehen Sie jedes Bein Ihrer Möbel mit Filzgleitern. Diese wirken wie ein kleines Kissen und verhindern Kratzer.
  • Verwenden Sie Teppiche: In stark frequentierten Bereichen wird es wahrscheinlich zu Abnutzungserscheinungen kommen, die Kratzer und stumpfe Stellen verursachen. Vermeiden Sie dies, indem Sie Teppiche in den belebten Bereichen Ihres Hauses auslegen.
  • Verwenden Sie Fußmatten: Fußmatten sind eine hervorragende Erinnerung für Gäste, ihre Schuhe vor dem Betreten abzuwischen oder sogar auszuziehen. Dies reduziert die Menge an Schmutz, Steinen und Schlamm, die ins Innere geschleppt werden könnten.
  • Reinigen Sie Verschüttungen sofort: Entfernen Sie Verschüttungen und Verschmutzungen sofort. So vermeiden Sie festsitzende Flecken. Außerdem können Flüssigkeiten in die Fugen eindringen. Dies kann leider je nach verschüttetem Gegenstand zu Geruchsentwicklung führen.

Artikel zur fachgerechten Reinigung und Pflege

Um das Material bei der Reinigung nicht zu beschädigen, empfehlen wir folgende Reinigungs- und Pflegemittel:

  1. Brilliance NeutralCleaner
  2. Brilliance Elastic Cleaner
  3. Brilliance Everclear
  4. BergerTool Wischwiesel

Eine Anleitung zur Verwendung der genannten Reinigungsmittel finden Sie in dem Datenblatt, dass Sie unter dem Reiter Download bei jedem Artikel finden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Ratgeber: Geöltes Parkett reinigen und pflegen
Ratgeber: Lackiertes Parkett reinigen und pflegen

Wir sind für Sie da!

 

... und haben für jede Frage ein offenes Ohr und eine Antwort!

Telefon: 030 - 52 01 99 0
Mail: service@parkett-direkt.net

Zuletzt angesehen