Korkboden in der Küche

korkboden-in-der-kueche

 

Kork zählt zu den nachhaltigsten Fußbodenbelägen. Dieses Material wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen und deswegen muss der Baum für die Ernte nicht abgeholzt, sondern lediglich geschält werden. Der Baum kann sich regenerieren und gibt vielen Tierarten ein Zuhause. Als Schutzmantel der Eiche punktet er mit isolierenden, wasserundurchlässigen, gleichzeitig wärmenden und elastischen Eigenschaften, die das Material prädestiniert für einen Fußboden machen.

Durch moderne Verfahrensweisen können sich Kunden heute zwischen mehreren Korkdesigns entscheiden: soll es das klassische Korkmuster sein oder lieber ein trendiger, colorierter Bodenbelag? Was halten Sie von einem fein strukturiertem Korkboden? Hier sind der Fantasie keine und der Herstellung nur wenige Grenzen gesetzt.

Welcher Korkboden in der Küche?

Für den Küchenbereich empfehlen wir ausschließlich versiegelte/lackierte Korkböden und kein hartwachsgeöltes Korkparkett zu verwenden. Die Verlegung ist Dank Klicksystem besonders einfach und auch für einen Hobby-Handwerker leicht zu meistern. Und auch bei Renovierungsarbeiten in der Wohnung ist ein Korkboden optimal, da bspw. ein alter Fliesenspiegel schnell und einfach verdeckt werden kann. Kork arbeitet wie Holz und benötigt auch etwas „Spiel“ - Dehnungsfugen sind hier vonnöten.

Übrigens: alle CorCasa Korkböden können auf einer Warmwasser-Fußbodenheizung verlegt werden.

HotCoating Korkböden ideal für Ihre Küche

Die HotCoating Versiegelung macht die Oberfläche der Korkböden stoßfest und beständig gegen Abrieb, Kratzer, Chemikalien und Urin.

Pflege für den Korkboden

Ein versiegelter Korkboden ist sehr pflegeleicht. Für die regelmäßige Reinigung genügen ein Saugen oder Fegen und nebelfeuchtes Wischen. Es ist sehr wichtig, dass der Boden nach dem Wischen trocken ist und keine „Pfützen“ zurückbleiben. Hin und wieder raten wir zu einer Intensivkur mit einer Korkspezialpflege. So haben Sie lange Freude an Ihrem Korkboden.

 

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Aufgrund von Vorkehrungen zum Schutz unserer Mitarbeiter und einer sehr hohen Anzahl an Anfragen sind wir derzeit nur schriftlich erreichbar.
Bitte schicken Sie Ihre Anfragen per E-Mail an info@parkett-direkt.net.
Wir werden sie schnellstmöglich bearbeiten.

Zuletzt angesehen