%%% Landhausdielen SALE %%%

Korkboden und Fußbodenheizung sind ein echtes Traumpaar

Jede Jahreszeit hat ihre positiven und negativen Eigenschaften. Und auch, wenn wir uns über schneebedeckte Landschaften freuen, können wir im Winter gut auf die kalten Füße verzichten. Vor allem zu Hause, wenn wir unsere Kuschelsocken tragen und gemütlich auf dem Sofa lümmeln. Der Fußbodenbelag hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, ob wir kalte Füße bekommen.


Fotolia_14108565-KorkbodenDas Wärmeempfinden des Korkbodens


Im Gegensatz zu einem Fliesenspiegel, welcher ohne Fußbodenheizung als fußkalt wahrgenommen wird, besticht Kork durch seine besonders fußwarmen Eigenschaften, welche auf die Beschaffenheit des Naturmaterials zurückzuführen sind. In einem Kubikzentimeter Kork befinden sich Millionen von Zellen, welche mit Luft gefüllt sind und als Wärmeisolator fungieren. Hinzu kommt die spezielle Zellwandbeschaffenheit, welche ebenfalls für eine natürliche Luftpolsterung sorgt, wie sie auch von einem Sportschuh-Hersteller geboten wird.


Warme Gründe für einen Korkboden:



  • Warme Füße im Winter

  • Optimal für auf dem Boden spielenden Nachwuchs

  • Auch Ohne Fußbodenheizung deutliches Wärmeempfinden

  • Effiziente Nutzung einer darunter liegenden Fußbodenheizung


Warmer Kork und zusätzlich eine Fußbodenheizung?


Damit ist ein Korkboden schon von Haus aus fußwarm, wohnlich und besonders angenehm beim Begehen ohne Schuhe. Wird der Korkboden dann in Kombination mit einer Fußbodenheizung genutzt, werden die positiven Eigenschaften sogar noch verstärkt.


RatgeberWenn Sie glücklicher Besitzer einer Fußbodenheizung sind, sollten Sie bei der Wahl des Bodenbelags unbedingt auf den Wärmedurchlasswiderstand achten. Dieser sollte nämlich nicht über 0,17 W/m²K liegen. Dabei handelt es sich um den Wärmedurchgangskoeffizient, welcher auch als U-Wert bezeichnet wird. Der Wärmedurchgangskoeffizient ist das Maß für den Wärmedurchgang eines Fluids wie zum Beispiel ein Gas oder auch eine Flüssigkeit, durch einen festen Körper - wie zum Beispiel den Boden.


Korkfertigparkett eignet sich hervorragend für den Einsatz über einer Fußbodenheizung, da der Wärmedurchlasswiderstand mit 0,1 Wm²/K einen optimalen Wert darstellt. Das Korkfertigparkett eignet sich ausschließlich für die Verlegung über einer Warmwasser-Fußbodenheizung. Da die erreichbaren Temperaturen mit einer Elektro-Fußbodenheizung zu hoch werden, sollte hier generell auf den Einsatz von Kork verzichtet werden.


Warenkorb-gelbKorkböden im Parkett Direkt Online Shop >>