Landhausdielen kaufen

(54 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
wundervolle Haptik
Frühjahrsputzaktion bis 02.05.2024
-10
Abverkauf - noch 167,504m² verfügbar
-9
TOPSELLER
-16
handgehobelt
-13
Frühjahrsputzaktion bis 02.05.2024
-15
Parkett Landhausdiele Lynn Eiche gebürstet geölt Country Parkett Landhausdiele Lynn Eiche gebürstet geölt Country
32,73 €/m² * 38,50 €/m² **
Lieferzeit:

wieder verfügbar in ca. 84 Werktagen

Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
Oberfläche: Made in Germany!
milder Braunton
-14
Frühjahrsputzaktion bis 02.05.2024
-30
Frühjahrsputzaktion bis 02.05.2024
-20
XXL Diele-ultra lebhaft!
-5
Parkett Landhausdiele Lynn XXL Eiche gebürstet geölt Country Parkett Landhausdiele Lynn XXL Eiche gebürstet geölt Country
46,45 €/m² * 48,90 €/m² **
Lieferzeit:

wieder verfügbar in ca. 112 Werktagen

Details ansehen Muster bestellen - frei Haus
XXL Diele - handgehobelt
-17
Frühjahrsputzaktion bis 02.05.2024
-30
1 von 2

Das macht Landhausdielen so besonders!

Landhausdielen besitzen eine rustikale, zeitlos schöne Optik und sind äußerst strapazierfähig. In ihnen fließen ästhetische und funktionelle Aspekte zusammen. Das Resultat ist ein hochwertiger und langlebiger Holzboden, der Ihrem Wohnzimmer, Schlafzimmer oder einem anderen Raum ein warmes Ambiente verleiht. So tragen die auffällig gemaserten, mehrschichtigen Bretter zu einem höchstmöglichen Wohnkomfort bei. Gleichzeitig sind sie leichter zu verlegen und kostengünstiger als Massivparkett. Es sind diese Besonderheiten, die Landhausdielen zum Bestseller in unserem Shop machen.

 

Landhausdielen aus Eiche – Auswahl durch verschiedene Oberflächenbehandlungen

Der robuste Bodenbelag ist in unterschiedlichen Holzarten erhältlich, wobei Landhausdielen aus Eiche der unangefochtene Favorit unserer Kundinnen und Kunden sind. Dies ist kaum verwunderlich, denn Eichen-Landhausdielen sind optisch äußerst vielseitig und wirken je nach Oberflächenbehandlung anders. So nehmen die Bretter unterschiedliche Farbnuancen an, je nachdem ob sie geölt, weiß geölt oder geräuchert wurden. Auch eine Kombination dieser Veredelungsverfahren ist möglich, um dem Holz einen besonders facettenreichen Ton zu verleihen. Die Vielfalt von Landhausdielen aus Eiche spüren Sie zudem an Ihren Füßen. Welches Gehgefühl Ihnen der Holzboden bietet, richtet sich nach der Art der Oberflächenverarbeitung. Zu den typischen Varianten gehören Dielen mit gebürsteter oder von Hand gehobelter Textur.

Landhausdielen
gebürstet, geölt

Gebürstete und geölte Landhausdielen aus Eiche besitzen ein natürliches, seidenmattes Finish und ein angenehmes Gehgefühl. Die texturierte Struktur entsteht durch Ausbürsten der weichen Holzbestandteile während der Verarbeitung. Kleine Kratzer treten in den Hintergrund und kommen durch die Versiegelung mit Öl ohnehin kaum vor – perfekt für Haustierbesitzer.

Landhausdielen
gebürstet, weiß geölt

Auch Landhausdielen mit gebürsteter, weiß geölter Oberfläche bieten eine angenehme Haptik und sind resistent gegenüber Kratzern. Die Maserung des Eichenholzes tritt eindrucksvoll hervor. Der Unterschied zur gebürsteten und klassisch geölten Variante liegt in der weißlichen Farbe, die den Dielen einen moderneren, frischeren Look verleiht.

Landhausdielen
handgehobelt, geölt

Handgehobelte, geölte Eichen-Landhausdielen bieten Ihren Füßen einen guten Halt und besitzen durch ihr sichbar gewelltes Hobelbild eine markantere Struktur als gebürstete Dielen. Die individuellen Charakteristika des Holzes werden meisterhaft herausgearbeitet, hervorgehoben durch die Ölbehandlung. Die anschmiegsame Textur garantiert höchsten Komfort beim Gehen.

 

 

Landhausdielen
handgehobelt, geräuchert, geölt

Einen edlen, dunkleren Ton im Bauernhaus-Stil finden Sie bei diesen Landhausdielen. Die Räucherstoffe reagieren mit den Harzen und Säuren im Eichenholz. Es entsteht eine satte Farbe, die durch die Ölung eindrucksvoll betont wird. Dieses perfekte Duo in puncto Veredelung trifft auf eine handgehobelte Oberfläche, die durch ihr rustikales Hobelbild das Parkett erscheinen lässt, als sei es schon Jahrhunderte alt.

Landhausdielen
gebürstet, geräuchert, geölt

Auch bei dieser Variante verleiht ein spezielles Räucherverfahren den Dielen einen kräftigen Ton. Das Öl-Finish ist die ideale Ergänzung, denn es hebt das Farbenspiel schön hervor. Der Unterschied zur handgehobelten Variante liegt in der Oberflächenverarbeitung. Die Bretter wurden gebürstet und weisen somit eine etwas feinere, weniger ausgeprägte Struktur auf.

Landhausdielen
gebürstet, geräuchert, weiß geölt

Eine hellere, aber ebenso eindrucksvolle Designvariante sind geräucherte Landhausdielen mit weiß geölter Oberfläche. Hier werden zwei Veredelungsverfahren zu einem exklusiven Finish kombiniert. Das Resultat ist eine feine, gräuliche Farbe, die die gebürstete Textur gut erkennen lässt. Diese Dielen sind dezenter als das dunkle Pendant und für kleine Räume oft besser geeignet.

 

Landhausdielen aus 3-Schicht-Parkett – die Vorteile

Dielen aus Mehrschichtparkett setzen sich aus drei Lagen zusammen: der oberen Nutzschicht aus Echtholz, einem Träger und dem sogenannten Gegenzug. Durch diesen Aufbau halten sie Schwankungen in der Raumtemperatur stand. Auf wechselnde Luftfeuchtigkeit reagieren die Bretter ebenfalls nicht – im Gegensatz zu Massivparkett aus Vollholz. Landhausdielen aus 3-Schicht-Parkett eignen sich somit für Feuchträume. Gleichzeitig sorgt der mehrlagige Aufbau für einen geringeren Quadratmeterpreis.
Die Beliebtheit der Dielen basiert nicht nur auf ihrer visuellen Schönheit, ihrer Erschwinglichkeit und ihrer überdurchschnittlichen Strapazierfähigkeit. Auch die leichte Verlegung macht sie zu einem idealen Boden für zu Hause. Die meisten Modelle verfügen über ein praktisches Klicksystem. Anders als 2-Schichtparkett können Sie Dielen dieser Art schwimmend verlegen, was bequem in Eigenregie möglich ist. In Mietwohnungen ist diese Verlegevariante vorteilhaft, denn bei Ihrem Auszug können Sie den Boden wieder rückstandslos entfernen.
Wenn Sie in einer Eigentumswohnung oder in einem Haus leben, können Sie die Landhausdielen mit Klickverbindung wahlweise verkleben. Bei Exemplaren mit Nut und Feder ist dies immer erforderlich. Die vollflächige Verklebung erhöht die Nutzungsdauer des Belags und erspart Ihnen den Einsatz einer Trittschalldämmung. Der Dielenboden ist in diesem Fall direkt mit dem Untergrund verbunden und gibt die Wärme der Fußbodenheizung optimal an den Raum ab.

 schwimmend verlegenvollflächige Verklebungabschleifen möglich
Massiv Parkett - + +
2-Schicht-Parkett - + +
3-Schicht-Parkett + + +

 

Die Stärke der Nutzschicht bei Landhausdielen aus 3-Schicht-Parkett

Wenn Sie in einen neuen Boden investieren, sollte dieser selbstverständlich eine maximale Haltbarkeit aufweisen. Dieser Erwartung werden Landhausdielen gerecht – vor allem, wenn Sie die Variante aus robustem Eichenholz wählen. So überdauert der Boden bei richtiger Pflege mehrere Jahrzehnte. Neben der Holzart wirkt sich die Stärke der Nutzschicht auf die Lebensdauer des Belags aus. Hierbei handelt es sich um die oberste Schicht der Dielenbretter. In unserem Onlineshop finden Sie Modelle mit einer Nutzschicht zwischen 2,5 und 4 mm. Sie können die Dielen mindestens einmal abschleifen und neu behandeln, um Kratzer und andere Schäden auszubessern. Landhausdielen mit einer stärkeren Nutzschicht von 4 mm sind belastbarer als die flacheren Ausführungen. Sollten im Laufe der Zeit dennoch Nutzungsspuren auftreten, können Sie Dielenbretter in dieser Stärke zweimal abschleifen.

 

Landhausdielen: Für jeden Raum geeignet

Unter den Holzböden zählen Landhausdielen zu den vielseitigsten Optionen. Verlegen Sie die stabilen Bretter zum Beispiel im Wohnzimmer. Mit ihrer natürlichen, unverfälschten Ästhetik schenken sie dem Raum eine gemütliche Atmosphäre. In vielen Familien ist das Wohnzimmer der am stärksten genutzte Bereich. Landhausdielen halten dieser erhöhten Belastung mühelos stand.
Die Küche stellt für jeden Belag eine besondere Herausforderung dar. Herunterfallende Essensreste, Feuchtigkeit und ein hohes Trittaufkommen setzen einen widerstandsfähigen Boden voraus. Entsprechend häufig finden Landhausdielen in der Küche Verwendung. Sie sind nicht nur resistent gegen Schmutz und Feuchtigkeit, sondern auch pflegeleicht und angenehm warm.
Das Badezimmer ist von wechselnden Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit geprägt. Landhausdielen aus formstabilem Mehrschichtparkett sind für diese Räume geeignet, sofern Sie die richtige Holzart wählen und einige Tipps beachten. Im Feuchtbereich dienen die Dielen Ihren Füßen als warmer, angenehmer Untergrund. Da Sie in diesen Bereichen Ihres Zuhauses häufig barfuß unterwegs sind, ist der mehrlagige Holzboden mit seiner charakteristischen Haptik die perfekte Wahl.
Ihren Beitrag zum Wohnkomfort stellen Landhausdielen auch im Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Arbeitszimmer unter Beweis. Sie können die Bretter in allen Räumen verlegen, in denen Sie ein gemütliches Flair erzeugen möchten. Für den Flur ist dieser Belag dank seiner unempfindlichen Oberfläche ebenfalls gut geeignet.

RaumEignung
Badezimmer (+)
Küche +
Wohnräume +
Gewerbe gering beansprucht

 

Weitere Möglichkeiten: Andere beliebte Parkettarten

Landhausdielen aus Eiche oder anderem Holz sind nur eine Möglichkeit, das erlesene Naturmaterial stilvoll in Ihre Wohnräume zu integrieren. In unserem Sortiment finden Sie weitere hochwertige Parkettarten.

Fischgrätparkett

Bei diesem Parkett fügen sich die Stäbe wahlweise zu einem Fischgrätmuster oder einem Chevron-Muster zusammen. Hierfür werden die Planken in einem Winkel von 90°, 60° oder 45° angeordnet. Fischgrätparkett bieten wir Ihnen als Massivparkett oder Fertigparkett an.

Mosaikparkett

Die Besonderheit von edlem, lebhaft wirkendem Mosaikparkett liegt in dem speziellen Arrangement der Stäbe. Je nach Anordnung entsteht ein leicht versetztes, gewürfeltes oder paralleles Design, das Sie individuell auf die Raumgröße abstimmen können.

Stabparkett

Ein Höchstmaß an gestalterischer Freiheit bietet Ihnen das robuste Stabparkett zur vollflächigen Verklebung. Das Massivparkett mit Nut und Feder wird roh geliefert, sodass Sie die Behandlung und Veredelung der Oberfläche individuell bestimmen können.

 

 

Industrieparkett

Für private und gewerbliche Räume mit gehobenem Beanspruchungsgrad ist Industrieparkett – auch Hochkantlamelle genannt – der beste Belag. Die Vollholz-Schicht ist bis zu 23 mm stark. Vollflächig verklebt hält Industrieparkett hohen mechanischen Einwirkungen in stark frequentierten Bereichen stand.

Schiffsboden

Dieses 3-Schicht-Parkett können Sie schwimmend verlegen oder vollflächig verkleben. Um das markante Muster nach Vorbild eines Schiffsbodens zu erzeugen, werden je drei Einzelstäbe unregelmäßig aneinandergesetzt. Hierfür können Sie stark gemasertes oder dezenteres Parkett wählen.

Lamparkett

Der Aufbau von Lamparkett ähnelt dem von Stabparkett. Es besitzt jedoch eine glatte Kante und eine geringere Aufbauhöhe von 10 mm. Dies kann bei Renovierungen mit festen Höhenvorgaben vorteilhaft sein. Da es sich um Einschichtparkett handelt, wird es vollflächig verklebt.

 

 
Zuletzt angesehen