• Das Lager macht Ferien: vom 23.12. - 01.01.
  • Die letzte Auslieferung erfolgt am 20.12.2019

Klick Vinyl verlegen

klickvinyl-verlegen-anleitung

Klickvinyl ist einzigartig - und das auch aufgrund der positiven Verlegeeigenschaften. Klick Vinyl, das sagt uns das Feedback unserer Kollegen, lässt sich einfach, sauber und schnell verlegen und zwar auch eigenständig, ohne die Hilfe eines Parkettlegers.

Hier finden Sie die Verlegeanleitung als PDF-Datei zum Download: Vinylboden verlegen 

Direkt zum Video am Ende der Seite: Verlegevideo

Vorteile von Klickvinyl

  1. dank Klickverbindung schnell und somit zeitsparend verlegbar
  2. sauber durch leimlose, schwimmende Verlegung
  3. HDF- und SPC-Hardcore-Trägerplatten gleichen leicht unebene Untergründen aus
  4. geldsparend, da in Eigenleistung verlegbar
  5. ein Vinylboden mit SPC-Hardcore-Trägerplatte ist für die Verlegung in Küche und Bad geeignet

Klick-Vinyl verlegen - Allgemeines

Die Verlegeelemete sollten längs zum Lichteinfall verlegt werden. Ausnahme: Bei Verlegung über alten Dielenboden grundsätzlich quer zur Verlegerichtung des Altbodens. Wir empfehlen Ihnen, bei einer Raumlänge oder Raumbreite von über 8m eine Dehnungsfuge einzubauen, die mittels Schienensystem abgedeckt werden kann.

Gut zu wissen:

  • Teppich oder PE-Schaum und Klickvinyl vertragen sich nicht
  • im Außenbereich, Sonnenstudio, in der Sauna oder in Räumen mit stehender Nässe hat Klickvinyl nichts zu suchen
  • Klickvinyl liebt beheizte/warme Räume

Klick-Vinyl verlegen - Vorbereitung

  1. Der Untergrund muss eben, fest, tragfähig und trocken sein. Weist der Untergrund einen Höhenunterschied von mehr als 3 mm auf 1 m Länge auf, muss dieser zuerst ausgeglichen werden.
  2. Bewahren Sie die geschlossenen Pakete mindestens 48 Stunden vor der Verlegung liegend im entsprechenden Raum zur Akklimatisierung auf. Die Raumtemperatur sollte zwischen 18° und 30° C liegen.
  3. Vor Beginn der Verlegung alle im Verlegeraum befindlichen Türzargen und Türblätter um die Höhe des Klick Vinyls kürzen.
  4. Denken Sie an die passende Dämmunterlage bei massivem Vinyl bzw. bei der Verlegung eines Vinylbodens mit HDF-Träger auf einen mineralischen Untergrund an die PE-Folie

Dieses Werkzeug benötigen Sie zum Verlegen von Klick-Vinyl:

Vinylboden ++ ggf. Trittschalldämmung oder PE-Folie ++ Cuttermesser ++ ggf. Stich-, Kapp- oder Kreissäge ++ Zollstock ++ Winkel ++ Gummihammer ++ 3 mm Abstandhalter ++ ggf. Ausgleichsmasse ++ Sockelleisten ++ Abstandshalter ++ ggf. Übergangsprofil ++ ggf. Rosette ++ ggf. Silikon ++ Zugeisen

 

Schritt für Schritt Anleitung: Klick Vinylboden verlegen

Schritt 1: Beginnen Sie mit der Verlegung links in einer Ecke des Raumes

klick-vinyl-verlegen-schritt-1... und legen Sie die Dielen der ersten Reihe so, dass die Federn zur Wand zeigen.

Gut zu wissen: Schneiden Sie zuvor die Längsfedern aller Dielen der ersten Reihe so ab, dass sie mit der Deckfläche bündig sind.

Klicken Sie die Dielen der ersten Reihe stirnseitig ein. Richten Sie die erste Dielenreihe nach deren Verlegung mittels Abstandkeilen exakt aus. Der Abstand zur Wand und zu allen Bauteilen muss mindestens 3 mm betragen.

Schritt 2: Die zweite Reihe beginnen Sie mit dem Reststück der letzten Diele der ersten Reihe.

klickvinyl-verlegen-schritt-2Dieses sollte nicht kürzer als 30 cm sein. Der so entstandene Versatz ist für die Stabilisierung der Fläche erforderlich. Setzen Sie die erste Diele über die gesamte Länge mit der Federseite an der Nut der ersten Dielenreihe leicht schräg an.

Drücken Sie anschließend die Diele leicht mit der Hand nach unten und klopfen Sie gleichzeitig mit Hilfe des Schlagklotzes auf die längsseitige Nut. Durch das Klopfen des Schlagklotzes unterstützen Sie den optimalen Fugenschluss der Klickparkett-Elemente.

klickvinyl-verlegen-schritt-3Schritt 3: Verfahren Sie mit der zweiten Diele in gleicher Weise

Verfahren Sie mit der zweiten Diele in gleicher Weise wie zuvor beschrieben und treiben Sie den Stirnstoß dieser Diele mittels Schlagklotz und Hammer in die erste Diele dieser Reihe.

Schritt 4: Die letzte Reihe passen Sie ein

klickvinyl-verlegen-schritt-4... indem Sie die jeweilige Diele deckungsgleich auf die zuletzt verlegte Reihe legen. Zeichnen Sie nun mit Hilfe eines Bleistiftes und einer weiteren Diele den Wandverlauf wie mit einer Schablone auf die nachzusägende Diele.

Klicken Sie nun die zugeschnittenen Dielen längsseitig in die zuletzt verlegte Reihe ein. Klopfen Sie die Stirnseiten mit Hilfe eines Schlagklotzes und Hammers zusammen. Die letzte Diele dieser letzten Reihe treiben Sie mittels eines Zugeisens zusammen. Entfernen Sie nun alle Abstandskeile an den Wänden.

Schitt 5: Der perfekte Abschluss Ihrer Arbeit

Sockelleisten, Übergangsschienen, Abdeckrosetten für Heizkörperrohre, Filzgleiter für Tisch- und Stuhlbeine sind wichtige Details. Wir beraten Sie gern und halten eine große Auswahl für Sie bereit.

 

Unsere Tipp für einen langlebigen Vinylboden: Die Langlebigkeit eines Klick-Vinylbodens hängt neben der richtigen Verlegung maßgeblich von der Reinigung und der Pflege ab. Verwenden Sie deshalb geeignete Reinigungs- und Pflegemittel wie die WOCA Lackseife und Lackpflege. Verwenden Sie keine aggressiven und/ oder lösemittel- oder glyzerinhaltigen Mittel. Verlegen Sie unter Bürostühlen eine Schutzmatte und bringen Sie vor allem unter Stühle Filzgleiter an. Wischen Sie Ihr Vinyl-Klickparkett stets nebelfeucht und vermeiden Sie Pfützenbildungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Blogartikel: Vinylboden verlegen - welcher Untergrund eignet sich?
Blogartikel: Was sind die Vorteile von Klick Vinyl?
Blogartikel: Warum ist Klebevinyl so toll?


Klick Vinyl bei Parkett Direkt

Foto: Fotolia/mariesacha

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Kundenservice: +49 (0)30-2639 6565
eMail: info@parkett-direkt.net
Mo.-Fr.: 10:00 - 16:00 Uhr

Bodenexperten: +49 (0)30-2639 6570
Mo.-Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Zuletzt angesehen