• 5% Rabatt auf Landhausdielen
  • Gutscheincode: LHD-5

Korkboden reinigen und pflegen

korkboden-reinigen-und-pflegen

So reinigen und pflegen Sie einen Korkboden

Kork ist ein hochbelastbarer, umweltfreundlicher und nachwachsender Rohstoff, der im Vergleich zu anderen Bodenbelägen eine einzigartige Optik aufweist und die Belastung für Füße und Beine reduziert, wenn Sie viel Zeit auf dem Boden verbringen.

Reinigung und Pflege von Korkböden

Durch die werkseitige Oberflächenbehandlung der Korkböden wird ein Schutz erzielt, der jedoch, je nach Beanspruchung, einem natürlichen Verschleiß unterliegt. Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung und Pflege erforderlich.

Ersteinpflege

Direkt nach dem Verlegen sollten Sie Ihren Korkboden mit Everclear matt (pur) behandeln. Das verleiht dem Bodenbelag aus Kork einen zusätzlichen Oberflächenschutz, macht ihn widerstandsfähiger gegen Schmutzablagerungen und erleichtert die regelmäßige Reinigung.

Unterhaltsreinigung

Kehren Sie regelmäßig und entfernen Sie groben Schmutz und Staub gründlich. Verwenden Sie einen Besen mit weichen Borsten oder einen Staubsauger mit weichem Bürstenaufsatz. Je nachdem, wie stark Sie den Bereich nutzen, wiederholen Sie den Vorgang immer dann, wenn Sie feststellen, dass der Bodenbelag schmutzig ist. Wenn Sie zu lange warten, können Sand und Schmutz Ihren Bodenbelag aus Kork zerkratzen. Saugen Sie niemals ohne einen weichen Bürstenaufsatz, da dies den Boden dauerhaft zerkratzen kann.

Für die Wischreinigung empfehlen wir die Verwendung des Brilliance NeutralCleaner (300 ml Reinigungsmittel auf 10 l Wasser). Zusätzliche Pflegeeinheiten erhält Ihr Korkboden, wenn Sie den Brilliance NeutralCleaner gelegentlich durch das Brilliance Everclear matt (300 ml Reinigungsmittel aus 10 Liter Wasser) ersetzen. Dies sorgt für einen unsichtbaren Schutzfilm, der vor Schmutz, Wasser sowie Verschleiß schützt und die Lebensdauer des Bodens erhöht.

Feuchte Grundreinigung

Da Brilliance Everclear leicht schichtbildend ist, ist je nach Häufigkeit und Intensität der Pflege eine komplette Entfernung des Pflegefilmes unter Einsatz von Brilliance Cleaner L94 (1 l Cleaner auf 1 l Wasser) erforderlich.

Die Grundreinigung wird in der Regel dann angezeigt, wenn der Boden unansehnlich geworden ist bzw. fest anhaftende, starke Verschmutzung aufweist, die sich bei der normalen Reinigung nicht entfernen lassen.

Nach dem Reinigen sollte der Boden mit dem Brilliance Everclear matt (pur) eingepflegt werden.

Berger-Seidle: unsere Nummer 1 zum Reinigen und Pflegen von Korkböden

Gut zu wissen: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und weitere wichtige Tipps entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenblättern, die Sie in dem Reiter Download bei jedem Artikel finden.

So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Korkbodens

Damit Korkböden frisch und sauber aussehen, müssen Sie im Allgemeinen nur regelmäßig fegen und wischen. Es gibt jedoch einige vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen können, damit Ihre Korkböden ordentlich, stabil und intakt aussehen. Indem Sie folgende Tipps befolgen, können Sie dazu beitragen, dass Ihr Korkboden über viele Jahre hinweg sein Aussehen und seine Qualität behält.

  1. Ein Korkboden sollte je nach Bedarf häufig genug gekehrt oder gesaugt werden, um losen Schmutz vom Boden zu entfernen und so mikroskopische Kratzer zu vermeiden. Mikroskopische Kratzer entstehen, wenn Partikel in den Boden gerieben werden. Diese können das Erscheinungsbild des Korkbodens trüben.
  2. Hinweis: Staubsauger in schlechtem Zustand können den Kork beschädigen, also überprüfen Sie Ihre Maschine vor dem Staubsaugen.
  3. Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel, da diese den Kork beschädigen. Wir empfehlen stattdessen spezielle Reiniger und Pflegemittel zu verwenden, die für die Oberfläche des Korkbodens geeignet sind.
  4. Wischen Sie mit lauwarmen Wasser.
  5. Legen Sie Laufmatten vor Ihre Außentüren, um die Ansammlung von Schmutz und Feuchtigkeit auf Ihrem Boden zu begrenzen. Vermeiden Sie Gummi- oder porenfreie Matten, da diese dazu neigen, Feuchtigkeit einzufangen, die Ihren Boden beschädigen könnte.
  6. Vermeiden Sie stehendes Wasser. Verschüttete Flüssigkeiten heben Sie am besten sofort mit einem weichen Tuch auf, denn wie bei Parkettböden ist Feuchtigkeit kein Freund des Korks.
  7. Minimieren Sie Schrammen und Kratzer: Schützen Sie Ihren Fußboden vor Möbelkratzern, indem Sie Filzgleiter unter Möbelbeine verwenden.
  8. Schützen Sie den Kork vor Schuhen mit spitzen oder abgenutzten und schweren Absätzen, die den Boden verbeulen und beschädigen können. Ziehen Sie Schuhe aus und bitten Sie andere, dies zu tun, um Ihren Boden zu schonen. Diese Regeln gelten übrigens für jeden Bodenbelag in Ihrem Haus.
  9. Die Stärke des Korkbodens liegt in seiner zellularen Wabenstruktur und Gewicht ist kein Thema ist. Wenn Sie jedoch Möbel über den Kork ziehen, wird diese Struktur beschädigt und Löcher in den Boden gerissen. Stellen Sie sicher, dass Sie Möbel anheben und nicht ziehen!

Benötigte Artikel zur fachgerechten Reinigung und Pflege

Um das natürliche Material bei der Reinigung nicht zu beschädigen, empfehlen wir folgende Reinigungs- und Pflegemittel:

  1. Brilliance NeutralCleaner
  2. Brilliance Cleaner L94
  3. Brilliance Everclear
  4. BergerTool Wischwiesel

Das könnte Sie auch interessieren:

Ratgeber: Geöltes Parkett reinigen und pflegen
Ratgeber: Lackiertes Parkett reinigen und pflegen

Wir sind für Sie da!

 

... und haben für jede Frage ein offenes Ohr und eine Antwort!

Telefon: 030 - 52 01 99 0
Mail: service@parkett-direkt.net

Zuletzt angesehen