Vinylboden in der Küche

vinylboden-in-der-kueche

Viele unserer Kunden wünschen sich einen pflegeleichten UND fußwarmen Boden in ihrer Küche. Sie sind der Meinung, dass nur Fliesen den Anforderungen eines lebendigen Küchenalltags Stand hielten. Doch weit gefehlt, besonders Vinylböden können wir als alternativen Fußbodenbelag für die Küche sehr empfehlen. Dabei ist es gut, Folgendes zu wissen und zu beachten:

Welcher Vinylboden für Küche?

In der Küche geht es für gewöhnlich auch mal heiß her. Da profitieren Sie von einem Klebe Vinyl. Dieser sieht es Ihnen nach, wenn Flüssigkeiten wie Wasser oder Rotwein auf ihn tropfen oder Glas zu Bruch geht. Denn sein „Kunststoffherz“ ist dafür gemacht. Gesundheitlich ist dieser Boden unbedenklich. Er ist frei von Phthalaten, dafür glänzt er mit hervorragenden Eigenschaften: Er ist sehr strapazierfähig, robust, elastisch und wasserresistent und avanciert so zum idealen Fußbodenbelag für die Küche.

Da es gerade im Küchenbereich wichtig ist, einen feuchtigkeitsresistenten Boden zu haben, sollte der Vinylboden verklebt werden. So kann kein Wasser durch die Fugen in den Untergrund gelangen. Hierfür empfehlen wir, einen Fachmann zu beauftragen. Dieser zaubert Ihnen schöne, gleichmäßige Fugen. So erhalten Sie Ihren perfekten Küchenboden!

Klebe Vinyl bei Parkett Direkt

Vinyl ist leicht zu pflegen

Das „Kunststoffwesen“ Vinyl beschert Ihnen einen weiteren Vorteil: Dieser Boden ist sehr pflegeleicht. Sie können ihn selbst mit einem Dampfreiniger säubern, wenn gewünscht. Ansonsten genügt das übliche Saugen und nebelfeuchte Wischen. Zudem ist Vinyl resistent gegen Alkohole, Laugen, Säuren und Öle.

Falls Sie doch mal eine Vinyldiele austauschen müssen, ist dies bei einem Vinylboden mit SPC-Träger und ein wenig Geschick möglich.

Geringe Aufbauhöhe - ideal bei Renovierungen

Vinyl bietet sich als ideale Lösung bei Renovierungen an. Dieser vielfältige Bodenbelag hat meist eine geringe Aufbauhöhe und ermöglicht Ihnen so, ohne größere Vorbereitungen den neuen Vinylboden auf den bisherigen zu verlegen. Ein lästiges Entfernen des Altbodens entfällt meist genauso wie das aufwendige Abschleifen von Türen.

Außerdem profitieren Sie von einer Vielzahl an Designmotiven. So ist es ebenfalls möglich, einen Vinylboden in Steindekor zu erhalten. Im Vergleich zu den „echten“ Materialien ist Vinyl preiswerter, und im Vergleich mit Fliesen auch viel fußwärmer.

Wie Sie nun gelesen haben, gibt es reichlich gute Gründe für einen Vinylboden in der Küche.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Aufgrund von Vorkehrungen zum Schutz unserer Mitarbeiter und einer sehr hohen Anzahl an Anfragen sind wir derzeit nur schriftlich erreichbar.
Bitte schicken Sie Ihre Anfragen per E-Mail an info@parkett-direkt.net.
Wir werden sie schnellstmöglich bearbeiten.

Zuletzt angesehen