• 10% Rabatt auf ALLES
  • Gutscheincode: end-10

Lackiertes Parkett reinigen und pflegen

So reinigen und pflegen Sie Ihren lackierten Holzboden

Jeder braucht mal Pflege und Reinigung - so auch ein versiegelter Parkettboden. Im Vergleich zu geölten oder gewachsten Holzböden fällt hier der Aufwand etwas geringer aus.

Gut zu wissen: Achten Sie beim Kauf auf die richtige Pflege. Das heißt: Spezielle Reiniger für geöltes Parkett oder passendes Pflegemittel für einen versiegelten Parkettboden!

Damit Sie lange Freude an Ihrem Parkett haben, empfehlen wir Ihnen, den Boden sowohl regelmäßig zu reinigen und zu pflegen als auch auf eine gute Prävention zu setzen. Dank praktischer Helfer lassen sich feine Kratzer genauso einfach vermeiden wie grobe Verunreinigungen.

Schutz vor Schmutz durch Prävention bei versiegeltem Parkett

  • Im Eingangsbereich sind Fußmatten ein Muss. Sie verhindern, dass Steinchen kleine Kratzer in das Holz ritzen.
  • Barfußlaufen ist aus orthopädischer Sicht ein wesentlicher Baustein für eine gesunde Fuß- und Beinmuskulatur. Auf Holz ist es nochmals angenehmer. So vermeiden Sie unschöne Schlierenbildung durch dunkle Sohlen und gröberer Schmutz kommt dadurch gar nicht aufs Parkett. Alternativ zum Barfußlaufen: Nutzen Sie Hausschuhe.
  • Filzgleiter unter Stuhlbeinen oder Rollmatten für Bürostühle schützen wesentlich vor tiefen Kratzern.
  • Fegen oder saugen Sie Ihren Parkettboden in regelmäßigen Abständen. Verwenden Sie bei Ihrem Staubsauger eine passende, weiche Einstellung für den Bürstenkopf.
  • Grundsätzlich gilt bei der Reinigung von lackierten Holzböden UND auch geöltem Parkettboden: Wischen Sie Ihren Holzboden nur nebelfeucht und vermeiden Sie Wasserpfützen. Diese sollten Sie umgehend entfernen.
  • Verwenden Sie für die Reinigung ausschließlich einen Wischmopp aus Baumwolle und verzichten Sie auf Mikrofaser.
  • Benutzen Sie für die feuchte Reinigung Ihres Parkettbodens NIEMALS einen Dampfreiniger.

Bambusparkett-im-Schlafzimmer-863x500

Die richtige Reinigung für versiegeltes Parkett

Bei der Reinigung von lackierten Böden unterscheiden die Fachleute zwischen dem regelmäßigen Unterhalt und der Grundreinigung. Allgemein gilt versiegeltes oder auch lackiertes Parkett als pflegeleichter als geöltes Parkett. Denn die Versiegelung verschließt die Holzporen und hält so Staub, Dreck und Feuchtigkeit davon ab, ins Holz zu dringen. Dieser Schutzmantel hält allerdings nicht ewig. Sie müssen ihn immer mal wieder auffrischen.

Reinigungs- und Pflegemittel für lackiertes Parkett

Regelmäßiges Reinigen von versiegeltem Parkettboden

  1. Saugen Sie Ihren Parkettboden regelmäßig und verwenden Sie dafür eine Bürste oder Besen für Holzböden.
  2. Bereiten Sie für das nebelfeuchte Wischen zwei Eimer vor: In dem einen ist Wasser und das Reinigungsmittel (Lackseife) im richtigen Verhältnis miteinander gemischt. Der andere Eimer enthält nur klares Wasser zum Ausspülen des Wischmopps.
  3. Beginnen Sie nun mit dem Reinigen, indem Sie das Baumwolltuch in den ersten Eimer befeuchten, gut auswringen und dann das Parkett nebelfeucht wischen.
  4. Anschließend spülen Sie den Mopp im zweiten Eimer mit klarem Wasser aus.
  5. Fahren Sie nun fort und tauchen Sie das Reinigungstuch wieder in den ersten Eimer. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu nass reinigen und jeglichen Schmutz aufnehmen.
  6. Bei hartnäckigen Fettflecken, Absatzstrichen oder anderen festen Verschmutzungen gießen Sie etwas Reinigungsmittel auf die betroffene Stelle und entfernen den Fleck dann mit einem kratzfreien, weißen Pad. Fertig.

Grundreinigung von versiegeltem Parkett

  1. Verwenden Sie für diese spezielle Reinigung einen Intensivreiniger. Mischen Sie diesen mit Wasser laut Anleitung. Bitte stellen Sie sich wieder zwei Eimer, wie soeben beschrieben, zurecht.
  2. Dann gehen Sie vor wie beim gewöhnlichen Wischen.
  3. Damit Ihr Parkett einen schönen Glanz erhält, verwenden Sie anschließend eine Lackpflege. Diese geben Sie unverdünnt in einen weiteren Eimer.
  4. Tragen Sie nun dieses Pflegemittel mit einem fusselfreien Baumwolltuch dünn aufs Parkett auf.
  5. Gehen Sie dabei zügig vor. Wichtig: Vermeiden Sie, nicht über bereits angetrocknete Stellen nochmals zu wischen.
  6. Lassen Sie Ihr Parkett gut trocknen.

Mit diesen Tipps reinigen und pflegen Sie Ihren lackierten Boden richtig und werden lange Zeit Freude daran haben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Blogartikel: Landhausdiele Eiche geölt oder lackiert - ein Vergleich
Ratgeber: Geöltes Parkett reinigen und pflegen


Lackiertes Parkett im Online Shop

warenkorb-weiss-40-35Reinigungs- und Pflegemittel für lackiertes Parkett online kaufen

warenkorb-weiss-40-35Lackiertes Parkett online kaufen


Pflege-Icone-40x40zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Bodenexperten: +49 (0)30-2639 6570
Kundenservice: +49 (0)30-2639 6565
eMail: info@parkett-direkt.net

Mo.-Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Zuletzt angesehen