Massivparkett oder Fertigparkett?

Die Böden sehen gleich aus und fühlen sich ähnlich an, doch ihr „Inneres“ ist recht unterschiedlich: Massivparkett und Fertigparkett.

Auf dieser Seite erfahren Sie die wichtigsten Merkmale und Unterschiede dieser beiden Parkettböden. Sie werden schnell erkennen, dass weder massives noch fertiges Parkett nur aus „Vorteilen“ besteht. Vielmehr beeinflussen weitere Kriterien das Für und Wider eines Bodens.

Aussehen und Aufbau von Massiv- und Fertigparkett

Der Optik nach sind beide Parkettböden nahezu identisch, doch im Kern liegt der Unterschied. Massive Holzböden bestehen aus einzelnen Holzbrettern. Konstruktionstechnisch zählt Massivparkett dadurch zu den eher schlichten Aufbauten.
Bei Fertigparkett hingegen besteht nur die sogenannte Nutzschutz aus Edelholz. Darunter verbergen sich dann, je nach Aufbau ein bis zwei weitere Schichten aus HDF, Sperrholz oder einer anderen Holzplatte.

Verhalten bei Feuchtigkeit

Naturbedingt „arbeiten“ Holzböden immer und massives Parkett arbeitet besonders stark. Das bedeutet, dass Sie auf eine konstante Raumtemperatur und -Feuchtigkeit achten sollten. Ansonsten ziehen sich die Holzdielen bei zu trockener Zimmerluft zusammen (Fugen entstehen) und in einer feuchten Umgebung dehnen sie sich aus.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, einen Holzboden in Ihren Wintergarten, Ihren Kellerräumen, im Badezimmer oder auf Fußbodenheizungen zu verlegen, dann ist 2-Schicht Fertigparkett die perfekte Wahl. Konstruktionsbedingt verhält sich dieses Parkett sehr stabil, sprich, es verzieht sich nicht bei schwankender Luftfeuchtigkeit. Man könnte auch sagen, dieses Parkett ist eher „arbeitsmüde“. ;-)

Langlebigkeit und Nutzungsdauer

Es gehört zu ihrer Natur, dass Parkettböden mit der Zeit über leichte Kratzer und einen gewissen Used Look verfügen. Manch ein Parkett-Liebhaber sehnt sich sehr nach diesem Zustand. Andere wünschen sich eine natürliche und unbeschadete Oberfläche.
Mit Massivparkett investieren Sie in die Zukunft. Es bietet zahlreiche Möglichkeiten der Renovierung, sprich des Abschleifens.
Fertigparkett ist aufgrund der dünnen Dekorschicht aus Massivholz eingeschränkter in der Lage, sich „auffrischen“ zu lassen. Auch diesen Aspekt raten wir, vor dem Kauf zu bedenken. Fragen Sie hierzu in jedem Fall Ihren Bodenexperten.

Was sind die Vorteile von Massivparkett?

  • es ist die traditionellste und luxuriöseste Art von Holzböden
  • Die Dielen sind aus einem massiven Stück Hartholz gefertigt
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihren Boden bei Bedarf mehrmals zu schleifen und nachzurüsten
  • Massivparkett hat eine höhere Lebensdauer und eine zeitlose Ausstrahlung
  • Massivparkett finden Sie in einer Vielzahl von Holzarten, von hell bis dunkel mit unterschiedlichen Mustern und Maserungen

Was sind die Vorteile von Fertigparkett?

  • es ist in der Regel kostengünstiger als massives Parkett
  • Sie können es vielseitiger einsetzen, da es temperatur- und feuchtigkeitsbeständiger ist
  • es ist ein sehr stabiles Produkt und kann über einer Fußbodenheizung verlegt werden
  • es kann sowohl schwimmend als auch vollflächig verklebt werden
  • Fertigparkett mit Klicksystem lässt sich besonders schnell und einfach über einer Trittschalldämmung verlegen
  • Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Holzarten, Farben, Oberflächen und Größen
  • Bei Bedarf können Sie die Nutzschicht schleifen und den Bodenbelag nacharbeiten - jedoch wesentlich seltener als massives Parkett

Sie sehen, es gibt sowohl Punkte, die für Massivparkett sprechen, als auch Vorteile für das Fertigparkett. Es liegt an Ihnen, für welche Zwecke Sie einen so wunderbaren Boden einsetzen möchten. Im Zweifel befragen Sie unsere Bodenexperten.

warenkorb-weiss-40-35Massivparkett online kaufen

warenkorb-weiss-40-35Fertigparkett online kaufen


Boden-AGB-Icone-40x40

 zurück zur Übersicht >

 

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Tel.: 0800-46 59 263 (kostenfrei)
Tel. int.: +49 (0)30-26 39 65 65
eMail: info@parkett-direkt.net

Mo.-Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr

Zuletzt angesehen