3-Schicht-Parkett kaufen

(56 Artikel)
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abverkauf - noch 30,932m² verfügbar
wundervolle Haptik
Abverkauf - noch 54,872m² verfügbar
Parkett Landhausdiele Eiche Livingston gebürstet geräuchert geölt Rustik Parkett Landhausdiele Eiche Livingston gebürstet geräuchert geölt Rustik
51,16 €/m² * 53,85 €/m² **
Lieferzeit:

ca. 5 Werktage

Details ansehen
Abverkauf - noch 167,504m² verfügbar
-9
Abverkauf - noch 35,36 m² verfügbar
Nahaufnahme Kährs Landhausdiele Tromso Kährs Landhausdiele Eiche Tromso gebürstet grau-geölt Klick Astig
65,40 €/m² * 76,95 €/m² **
Lieferzeit:

ca. 5 Werktage

Details ansehen
Abverkauf - noch 89,230m² verfügbar
Abverkauf - noch 42,18m² verfügbar
Abverkauf - noch 19,691m² verfügbar
Abverkauf - noch 28,12m² verfügbar
Abverkauf- noch 11,248m² verfügbar
Abverkauf - noch 6,864 m² verfügbar
Abverkauf - noch 9,24 m² verfügbar
Parkett Landhausdiele Thermoesche Verda gebürstet geölt Nut/Feder Rustik Parkett Landhausdiele Thermoesche Verda gebürstet geölt Nut/Feder Rustik
54,95 €/m² * 74,50 €/m² **
Lieferzeit:

ca. 5 Werktage

Details ansehen
Abverkauf - noch 8,48 m² verfügbar
Abverkauf - noch 16,77m² verfügbar
Parkett 2-Stab Schiffsboden Skip Wenge geschliffen geölt Mix Parkett 2-Stab Schiffsboden Skip Wenge geschliffen geölt Mix
55,00 €/m² * 57,75 €/m² **
Lieferzeit:

ca. 5 Werktage

Details ansehen
Abverkauf - noch 8,664m² verfügbar
Parkett Landhausdiele Napa Eiche gebürstet weiß geölt Rustik Parkett Landhausdiele Napa Eiche gebürstet weiß geölt Rustik
39,95 €/m² * 47,99 €/m² **
Lieferzeit:

ca. 5 Werktage

Details ansehen
Oberfläche: Made in Germany!
1 von 3

Inhaltsverzeichnis

3-Schicht-Parkett kaufen

Bei 2-Schicht-Parkett und 3-Schicht-Parkett handelt es sich um mehrlagiges Parkett, das sich aus zwei beziehungsweise drei Komponenten zusammensetzt. Im Fall von 2-Schicht-Parkett sind dies die obere Nutzschicht aus Holz und der darunter liegende Träger.

3-Schicht-Parkett verfügt zusätzlich über einen sogenannten Gegenzug, der die dritte Lage bildet und sich zwischen der Nutzschicht und der Trägerschicht befindet. Massivparkett hingegen ist aus einem Stück Vollholz gefertigt und wird daher auch als Einschichtparkett bezeichnet.

Während 2-Schicht-Parkett und Massivparkett vollflächig verklebt werden müssen, können Sie bei 3-Schicht-Parkett zwischen der vollflächigen Verklebung und der schwimmenden Verlegung wählen.

Der unterschiedliche Aufbau der drei Varianten wirkt sich auf ihre physischen Eigenschaften aus. So ist 3-Schicht-Parkett dank des Gegenzugs optimal gegen Veränderungen im Raumklima geschützt. Die zusätzliche Lage dient speziell dazu, die natürlichen Bewegungen des Holzes bei Schwankungen in der Zimmertemperatur oder Luftfeuchtigkeit zu begrenzen.

Bei 2-Schicht-Parkett und Massivparkett ist kein Gegenzug vorhanden, sodass sich das Holz bei klimatischen Veränderungen ausdehnt oder zusammenzieht. Diese Varianten sind nur für Feuchträume geeignet, wenn sie aus Holz mit einem geringen Quell- und Schwindverhalten bestehen (z. B. Eiche). Dennoch ist es in diesem Fall wichtig, die Grundregeln für Parkett im Badezimmer zu beachten.

 schwimmend verlegenvollflächige Verklebungabschleifen möglich
Massiv Parkett - + +
2-Schicht-Parkett - + +
3-Schicht-Parkett + + +

Was ist eine Nutzschicht und warum ist sie so wichtig?

Als Nutzschicht wird die obere Lage von Mehrschichtparkett bezeichnet, die zwischen 2,5 mm und 6 mm dick sein kann. Sie besteht immer aus Echtholz und ist den mechanischen Belastungen direkt ausgesetzt. Hierzu gehören zum Beispiel Schritte und Tritte, schwere Möbel, rollende Stühle, herabfallende Gegenstände oder die Krallen von Haustieren. Damit der Boden dem einwirkenden Druck sowie Kratzern und Stößen lange standhält, muss die Stärke der Nutzschicht zum Belastungsgrad des Raums passen. Für Wohnräume ist eine Dicke von 3 mm empfehlenswert. In stärker frequentierten Zimmern sollte die Nutzschicht eine Stärke von 4 mm oder mehr betragen.

Tipp: Falls Sie einen hoch stabilen Holzboden für einen Bereich mit maximalem Beanspruchungsgrad suchen, kann einschichtiges Industrieparkett die bessere Wahl sein. Es ist bis zu 23 mm dick und somit ideal für Einzelhandelsgeschäfte, Büroräume und andere stark genutzte Räumlichkeiten.

Wie wird 3-Schichtparkett verlegt?

Sie können dreischichtiges Parkett verkleben oder schwimmend verlegen. Bei der vollflächigen Verklebung werden die Stäbe fest mit dem Boden verbunden. Dies erfordert eine gründliche Untergrundvorbereitung sowie ein hohes Maß an handwerklichem Geschick. Wir empfehlen Ihnen, diese Arbeit einem Profi zu überlassen. Bei ordnungsgemäßer Verlegung bleibt vollflächig verklebtes 3-Schicht-Parkett über viele Jahre hinweg in Position. Es ist keine Lücke zwischen den Stäben und dem Untergrund vorhanden, sodass die Wärme der Fußbodenheizung optimal auf den Raum übergeht.

Die zweite Option ist die schwimmende Verlegung. Hierbei werden die Parkettstäbe ineinander gesteckt, sodass der Boden lediglich auf dem Untergrund aufliegt. Mit ein wenig handwerklichem Know-how und dem passenden Werkzeug können Sie diese Arbeit selbst durchführen. Sofern nötig, können Sie ein derart verlegtes 3-Schicht-Parkett zu einem späteren Zeitpunkt wieder rückstandslos entfernen. Im Gegenzug müssen Sie eine Trittschalldämmung zwischen dem Untergrund und dem Parkett auslegen, um Trittgeräusche zu mindern.

Parkettarten mit 3 Schichten

In unserem Shop präsentieren wir Ihnen eine sorgsam zusammengestellte Auswahl an hochwertig verarbeitetem 3-Schicht-Parkett. Dies umfasst die folgenden Varianten.

Landhausdielen

Landhausdielen

Unsere robusten Landhausdielen sind der Liebling unserer Kunden und einer der Bestseller in unserem Shop. Aus gutem Grund, denn sie schenken dem Raum ein rustikales Flair. Die markante Maserung verleiht dem Boden eine zeitlose, natürlich schöne Ästhetik.

Schiffsboden

Schiffsboden

Bei dieser dreilagigen Parkettart werden einzelne Stäbe versetzt nebeneinander platziert und schwimmend verlegt oder vollflächig verklebt. Das Endergebnis erinnert an einen Schiffsboden. Je nach Art und Farbe des Holzes wirkt ein Boden mit diesem Verlegemuster ruhig oder lebhaft

2-Schicht-Parkettarten

Das zweilagige Mehrschichtparkett in unserem Sortiment ist aus erstklassigen Materialien gefertigt und präzise verarbeitet. Es ist in den folgenden Varianten erhältlich.

Einzelstab

Einzelstab

Einzelstabparkett bietet ein Höchstmaß an Flexibilität in Bezug auf das Verlegemuster. So ist es möglich, die Optik individuell auf den eigenen Geschmack und den Raum abzustimmen. Die Parkettart wird vollflächig verklebt und ist beispielsweise aus robustem Eichenholz erhältlich.

Fischgrätparkett

Fischgrätparkett

Unser 2-Schicht-Parkett ist für die Verlegung im Fischgrätmuster ideal geeignet. Die Stäbe werden mit einem Winkel von 45°, 60° oder 90° an der Spitze aneinandergelegt. Je nach Arrangement entsteht ein klassisches Fischgrätmuster oder ein Chevron-Muster mit einer weiten beziehungsweise spitzeren V-Form.

Die Oberfläche

Das 3-Schicht-Parkett in unserem Shop ist mit verschiedenen Oberflächen erhältlich. Sie entstehen durch unterschiedliche Bearbeitungsverfahren, die sich wiederum auf die Textur und die Anfälligkeit des Bodens auswirken.

Geräucherte Oberfläche

Geräucherte Oberfläche

Eine besonders markante Oberflächenveredelung von 3-Schicht-Parkett ist die Räucherung. Hierbei werden die Holzstäbe mit ammoniakhaltigen Substanzen bedampft, meist mit flüssigem Salmiak. Die Gerbsäure reagiert und verfärbt das Holz dunkel. Geräuchertes Parkett ist weniger spröde und weist eine höhere Lichtstabilität auf als nicht geräucherte Varianten.

Handgehobelte Oberfläche

Handgehobelte Oberfläche

Handgehobeltes 3-Schicht-Parkett wird von Hand mit einem Hobel bearbeitet, sodass eine bewusst unregelmäßig gestaltete Struktur entsteht. Das Resultat ist ein rutschhemmender Boden im rustikalen Look, der Kratzer und Dellen kaschiert. Schmutz und Staub zu entfernen, ist allerdings aufwendiger als bei Varianten mit glatter Oberfläche.

Gebürstete Oberfläche

Gebürstete Oberfläche

3-Schicht-Parkett mit gebürsteter Oberfläche besitzt eine natürliche Optik und bietet ein authentisches Gehgefühl. Hierfür wird es in den finalen Arbeitsschritten mit einer feinen oder groben Bürste bearbeitet. So entsteht eine raue Textur, die perfekt zum Naturmaterial Holz passt und Kratzer in den Hintergrund treten lässt.

Oberflächenschutz von 3-Schichtparkett

Wie die Oberfläche des dreilagigen Mehrschichtparketts behandelt ist, wirkt sich auf die Haptik, die Farbe und die Pflegeleichtigkeit des Bodens aus. Es werden drei Varianten unterschieden.

Geölte Oberfläche

Geölte Oberfläche

Bei 3-Schicht-Parkett mit geölter Oberfläche tritt die natürliche Maserung des Holzes eindrucksvoll hervor. Ein derart behandelter Boden besitzt eine leicht raue Haptik, was für ein authentisches Gehgefühl sorgt. Das Öl dringt tief in die Holzfasern ein und schützt es so gegen äußere Einwirkungen. Auf der matten, texturierten Oberfläche fallen kleine Kratzer kaum auf.

Weiß geölte Oberfläche

Weiß geölte Oberfläche

3-Schicht-Parkett mit weiß geölter Oberfläche bringt den natürlichen Look des Holzes ebenfalls schön zur Geltung. Es fühlt sich rau an und kaschiert kleinere Kratzer – genau wie die regulär geölte Variante. Das Finish hingegen ist heller und frischer. In stärker frequentierten Bereichen sind regelmäßige Nachbehandlungen wichtig, um die Eigenschaften und die Ästhetik des Bodens zu erhalten.

Lackierte Oberfläche

Lackierte Oberfläche

Dreischichtiges Parkett mit lackierter Oberfläche besitzt eine glatte Struktur und ist entsprechend pflegeleicht. Die Versiegelung legt sich wie eine Schutzschicht auf das Holz, sodass Schmutz und Staub keinen Halt finden. Je nach verwendetem Lack entsteht ein hochglänzendes oder ein seidenmattes Finish. Im Gegensatz zur geölten Variante sind Kratzer auf lackiertem 3-Schicht-Parkett jedoch leicht zu erkennen.

Die verschiedenen Holzarten

Esche

Esche

In Esche trifft dunkles Kernholz auf helles Splintholz, was für eine unverkennbare Optik sorgt. Dabei überzeugt der natürliche Rohstoff auch mit seinen physischen Eigenschaften. Eschenholz ist hart, stabil und abriebfest. Mechanischen Belastungen hält es zuverlässig stand.

Buche

Buche

Die Rohdichte und Festigkeit von Buche ist mit Eichenholz vergleichbar. Entsprechend hält das heimische Holz mit zäher, strapazierfähiger Struktur starken Belastungen stand. Das Farbspektrum reicht von hell-gelblichen Nuancen bis zu warmen Rot- und Brauntönen.

Eiche

Eiche

Unter den verfügbaren Holzarten für 3-Schicht-Parkett gehört Eiche zu den beliebtesten Varianten. Der Grund ist ihre äußerst widerstandsfähige Struktur, die auf ihrer hohen Rohdichte basiert. Eichenholz besitzt eine ansprechende Optik, die einladend und zeitlos wirkt.

Lärche

Lärche

Hochwertiges 3-Schicht-Parkett aus Lärche schenkt dem Raum eine warme, gemütliche Atmosphäre. Die rot-bräunliche Farbe kann intensiv oder dezent wirken. Als Holz des heimischen Nadelbaums ist Lärche zudem robust und weist eine gute Festigkeit auf.

Zuletzt angesehen