Weltbodentag

5. Dezember 2019 in der Welt

Der Weltbodentag ist ein internationaler Aktionstag am 5. Dezember. Ernannt wurde er von der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) im Rahmen ihres 17. Weltkongresses im August 2002 in Bangkok. Mit ihm soll ein jährliches Zeichen für die Bedeutung eines gesunden Boden gesetzt und für den Bodenschutz geworben werden.

Der 5. Dezember wurde übrigens gewählt, weil es dem offiziellen Geburtstag des verstorbenen thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej entspricht. Er war einer der Hauptbefürworter dieser Initiative.

Der Boden speichert Wasser und Nährstoffe, er schützt uns vor Überschwemmungen und er kann Kohlendioxid binden, damit es nicht in die Atmosphäre gelangt. Während die Weltbevölkerung rasant wächst – rund zehn Milliarden Menschen könnten bis 2050 auf der Erde leben –, wird die weltweite Fläche, auf der Nahrung, Futtermittel und nachwachsende Rohstoffe wachsen und gedeihen, immer kleiner: alle 5 Sekunden geht die Größe eines Fußballfeldes fruchtbarer Boden verloren!  Gut, dass es einen internationalen Tag zum Feiern des Bodens gibt!

Was können wir für einen gesunden Boden tun?

Die Broschüre "BODEN SCHÜTZEN LEICHT GEMACHT - Mit kleinen Schritten Großes bewirken – im Garten, im Alltag und beim Bauen" vermittelt uns konkrete Anregungen und Tipps, wie wir mit kleinen, aber äußerst effektiven Taten unsere Lebensgrundlage Boden im Garten, im Alltag und beim Bauen schützen und erhalten kann. Wirklich lesenswert ... und Tipps sind teilweise so einfach umzusetzen :-)

Und hier noch eine schöne Animation über unseren Boden..

* Der Gutscheincode gilt nicht für reduzierte Abverkaufsartikel, kann nicht mit anderen Gutscheinen kombiniert werden, ist nicht bar auszahlbar und gültig bis 08.12.2019. Pro Kunde kann nur ein Gutschein eingelöst werden

Quellen: