%%% Landhausdielen SALE %%%

Parkett verlegen - das sollten Sie vorher beachten!

Parkett-verlegen-Syda-Productions-FotoliaDer neue Boden ist endlich da und soll natürlich auch so schnell wie möglich verlegt werden. Doch bevor es losgehen kann, sollte der Boden für mindestens 48 Stunden in dem Raum gelagert werden, in dem er später auch verlegt werden soll. Es empfiehlt sich dabei eine Raumtemperatur zwischen 17 und 25 Grad. Achten Sie auch darauf, dass die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 65 Prozent liegt. Auf diese Weise schaffen Sie die besten Voraussetzungen für Ihren neuen Boden, indem sich dieser im betroffenen Raum richtig akklimatisieren kann.


Holzdielen richtig lagern


Die einzelnen Pakete werden ungeöffnet nebeneinander gelegt oder übereinander gestapelt. Beachten Sie, dass die Pakete dabei auf einem ebenen Untergrund liegen. Dies hat den Vorteil, dass sich die Dielen während der Lagerung nicht verformen können. Wenn Sie sich gegen die Akklimatisierung entscheiden, kann es passieren, dass die einzelnen Planken nach der Verlegung ein stark ausgeprägtes Quell- und Schwindverhalten an den Tag legen. Im schlimmsten Fall kann der Boden sogar Schäden davon tragen. Wenn Sie das Parkett auf einer Fußbodenheizung verlegen, sollte die Temperatur zwischen 15 und 20 Grad liegen.


Parkett verlegen - das sollten Sie vorher beachten:



  • die Planken ungeöffnet im zu verlegenden Raum, für mindestens 48 Stunden lagern

  • die Raumtemperatur sollte mindestens 17 und maximal 25 Grad betragen

  • die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 65 Prozent liegen

  • die Temperatur der Fußbodenheizung sollte 15 Grad nicht unter- und 20 Grad nicht überschreiten