Wie wähle ich einen Holzboden?

Wir wissen, dass es bei so vielen Produkten und Optionen schwierig sein kann, sich für das richtige Parkett zu entscheiden. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir hier die häufigsten Fragen unserer Kunden zusammengestellt. 

Warum sollte ich einen Holzfußboden für mein Zuhause wählen?

Holzfußböden werten die Schönheit eines jeden Raumes auf und erhöhen gleichzeitig seinen Wert. Sie tragen dazu bei, ein allergenfreies Raumklima zu schaffen. Auch sind Holzfußböden erneuerbar und recycelbar, was auch der globalen Umwelt zugutekommt.

Welche Faktoren sollte ich bei der Auswahl eines Holzfußbodens beachten?

Es gibt unzählige Faktoren, die Ihre Entscheidung beeinflussen können und sicherlich auch werden. Unsere Erfahrungen zeigen, dass es aber (fast) immer diese drei 'großen' Faktoren gibt, die es zu berücksichtigen gilt:

1. der zu gestaltende Raum

Die Wahl des Holzfußbodens hängt stark von dem Raum ab, in dem er verlegt werden soll. Holzdekor und Dielengröße sollten durch die Raumgröße bestimmt werden: Wählen Sie hellere Farben und schmalere Verlegeelemente, um kleinere Räume optisch zu erweitern. Damit sich größere Räume wärmer und gemütlicher anfühlen, wählen Sie dunkle Töne und breite Landhausdielen.

2. Farben und Design

Sobald Ihre Auswahl auf Grundlage des Raumes etwas eingegrenzt wurde, sollten Ihre nächste Überlegung in Richtung Farbgebung des Raumes gehen. Das von Ihnen gewählte Holzdekor sollte den Raum ergänzen, aber nicht dominieren. Der Stil des Parketts und sein Verlegemuster sollte auch mit Ihren Einrichtungsstilen (z.B. modern, ländlich, traditionell) übereinstimmen.

3. Lichtverhältnisse

Bei der Wahl des richtigen Parketts sollten Sie beachten, dass Holz bei Nacht und künstlichem Licht einen ganz anderen Eindruck vermitteln wird, als am Nachmittag im natürlichen Sonnenlicht. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Parkettmuster zu verschiedenen Tageszeiten und mit unterschiedlicher Lichtverhältnissen beurteilen.

Gibt es strukturelle Faktoren, die bei der Auswahl eines Holzfußbodens zu berücksichtigen sind?

Der geeignete Bodenbelag sollte auch hinsichtlich der Feuchtigkeit bestimmt werden. Zum Beispiel ist Fertigparkett eine bessere Wahl für Räume mit hoher Feuchtigkeit, wie z.B. Badezimmer und Keller. Zudem spielt der Unterboden des Raumes eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, ob das Parkett schwimmend oder verklebt verlegt werden soll.

Werden Holzböden für Allergiker empfohlen?

Auf jeden Fall. Hartholzböden bieten eine einfache Pflege und Reinigung, sodass Sie die bei Teppichen häufig auftretenden Staubansammlungen vermeiden können. Die Entfernung von Tierhaaren und  ist auch bei Hartholzböden bequemer.


Das könnte Sie auch interessieren:

Blogartikel: Welche Landhausdiele passt zu mir?
Blogartikel: Die zehn wichtigsten Fragen zu Parkett
Blogartikel: Warum ist ein Holzboden so beliebt?


Fertigparkett bei Parkett Direkt