Warum ist ein Holzboden so beliebt?

Es soll ja Menschen geben, die bei der Entscheidung, welchen Bodenbelag sie verlegen sollen, ins Grübeln geraten. Für uns ist der Fall klar! Für alle anderen haben wir hier wertvolle Gründe zusammengetragen, warum wir dem Boden aus Holz den Vorzug vor Teppich & Co. geben:

Parkett ist ...

... natürlich und gemütlich – ideal für Naturliebhaber

Holen Sie sich ein Stück Natur in die eigenen vier Wände. Damit verleihen Sie Ihrem Zuhause nicht nur eine warme, behagliche Note. Holz verfügt zugleich über die Eigenschaft, die Luftfeuchtigkeit auf natürliche Weise positiv zu beeinflussen. Das bedeutet, dass es je nach Situation Feuchtigkeit im Raum aufnimmt oder abgibt. So beugt Parkett nicht nur gegen mögliche Schimmelbildung vor. Es sorgt für ein angenehmes Raumklima und lädt durch seine trittelastische Fähigkeit zum komfortablen Barfußlaufen ein.

... pflegeleicht und hygienisch – ideal für Putzmuffel und Allergiker

Entscheiden Sie sich für lackiertes bzw. versiegeltes Parkett, dann benötigen Sie für die regelmäßige Reinigung nicht viel: einen feinen Besen und/ oder Staubsauger und Wasser samt Wischmopp. Dank der Versiegelung können sich weder Staub noch Schmutz in die Zwischenräume des Parketts festsetzen. Daher gelten versiegelte Böden aus Holz als besonders hygienisch und pflegeleicht und sind deswegen bei Allergikern beliebt. Hin und wieder sollten Sie die Versiegelung durch entsprechende Parkett-Pflegeprodukte auffrischen.

Beliebte Collection Earth Landhausdielen im Angebot

... nachhaltig und ökologisch – ideal für Ökofans

Ein Parkett-Boden hält Ihnen lang die Treue. Sofern Sie ihn hin und wieder mit einem Pflegeprodukt schmeicheln und für eine gute Oberflächenversiegelung sorgen, kann der Holzboden bis zu 150 Jahre genutzt werden. Wahrlich eine Investition in die Zukunft. Teure Renovierungskosten für das Wechseln Ihres Bodenbelags können Sie so einsparen. Und für den Fall, dass Sie Ihr Parkett doch mal auswechseln, sei erwähnt, dass ein ausgedienter Holzboden noch zur Herstellung von Spanplatten taugt.

... modisch und vielseitig – ideal für Trendsetter

Die Auswahl ist groß. Parkett kann aus sehr vielen Hölzern hergestellt werden aus A wie Ahorn bis W wie Wenge. Genauso vielfältig sind die Farbtöne. Hier können Sie zwischen weiß/grau, hellbraun, rötlich oder dunkel wählen. Je nach Geschmack, Zeitgeist und Beanspruchung des Bodens können Sie Ihren ganz persönlichen Holzboden kreieren. Dabei hilft die Faustregel: Je extremer der Einrichtungsstil, desto schlichter das Parkett. Bei so vielen unterschiedlichen Holzarten, Farbtönen und Verlegemöglichkeiten, ist es nicht verwunderlich, dass Parkett nach wie vor sehr beliebt ist. Dank seiner einfachen Verlegung, beispielsweise durch Klick-Verbindungen, können sich sogar ambitionierte Laien ihren Traum vom eigenen Holzboden leisten.

Foto: Fotolia/Foap.com