Was sind die Vorteile von geölten Parkett?


 Hallo Christian und Thomas,

wir wollen in unserer Wohnung Parkett verlegen. Ich möchte gern geöltes Parkett, meine Frau lackiertes, weil Sie gelesen hat, dass dieses besonders pflegeleicht ist. Können Sie mir eine Handvoll Argumente geben, mit denen ich meine Frau von einem geölten Parkettboden überzeugen kann?

Nils, T.


Hallo Nils, 

zunächst einmal: auch ein geölter Holzboden kann feucht gewischt werden. Sie sollten jedoch immer einen speziellen Reiniger, in diesem Falle Holzbodenseife verwenden. Aber dann können Sie mit gutem Gewissen nebelfeucht wischen. Durch die rückfettende Wirkung der Holzbodenseife bildet sich während der Reinigung eine schützende Seifenschicht auf dem Fußboden und jede Seifenpflege macht den Boden unempfindlicher. Aber kommen wir nun zur entscheidenen Frage:

Was sind die Vorteile von geölten Parkett?

1. es hat ein rustikales und natürliches Aussehen

Geöltes Parkett hat, im Gegensatz zu lackiertem Parkett, ein rustikales und natürliches Aussehen. Das Öl ermöglicht es dem Holz, sein rohes Aussehen zu erhalten und zu schützen und lässt die Farbe des Holzes im Laufe der Jahre intensiver werden. Es hinterlässt keine glänzende Schicht auf der Bodenoberfläche, sondern dringt für eine tiefe Imprägnierung in das Innere ein. Außerdem hebt das Öl die Holzmaserung besser hervor und Kratzer werden durch eine matte Oberfläche weniger sichtbar.

2. geöltes Parkett ist wohngesund

Geöltes Parkett zeichnet sich durch ein warmes Laufgefühl und eine tolle Haptik aus. Zudem ist Holz ein Material, das keinen Staub auffängt und somit die Luftqualität gesund hält. Bei einer geölten Oberfläche atmet das Holz weiter, im Gegensatz zu einer lackierten Oberfläche, die verhindert, dass das Holz Feuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt.

3. es ist sehr robust & langlebig:

Ein geölter Parkettboden hat im Allgemeinen eine höhere Lebensdauer als ein lackierter. Dank der tiefen Imprägnierung erhöht das Öl die Robustheit und Langlebigkeit des Hartholzes. Ein geölter Holzfußboden ist temperaturwechselbeständig und hat eine gute Feuchtigkeits- und Abriebfestigkeit - und das alles dank des Öls, das tief in die Poren des Holzes eindringt.

4. es ist einfach zu reinigen

Das Reinigen und Pflegen von geöltem Parkett könnte einfacher nicht sein! Ein Besen oder Staubsauger reicht für die tägliche Reinigung aus. Starke Verschmutzungen oder hartnäckige Flecken können nebelfeucht mit speziellen Reinigungsmitteln für geöltes Parkett entfernt werden. Verwenden Sie beim Wischen niemals ein Microfasertuch, da dieses der Oberfläche kleine Schnitte hinzufügt.

Wenn benötigt und je nach Abnutzung, können Sie eine weitere Ölschicht auftragen, um das ursprüngliche Aussehen wiederherzustellen. Und das ohne, dass der Boden vorher geschliffen werden muss, wie es bei lackiertem Parkett der Fall ist. Dazu reinigen Sie den Boden und lassen ihn trocknen. Dann gießen Sie eine kleine Menge Öl direkt auf den Boden und verteilen es mit einem sauberen und trockenen Baumwolltuch, damit das Öl gleichmäßig eindringen kann. Entfernen Sie das überschüssige Öl mit einem anderen Tuch und lassen Sie den Boden anschließend vollständig austrocknen.

5. geöltes Parkett ist reperaturfreudig

Schließlich, wenn Ihr Parkett größere Schäden und Kratzer aufweist, ist das auch kein Grund zur Panik! Denn Sie können es einfach und schnell reparieren. Sie benötigen nur Schleifpapier und Öl in der richtigen Farbe, um die beschädigte Stelle wiederherzustellen. Ihr Boden erhält sein einheitliches Aussehen zurück und der Kratzer ist vergessen.

Dies ist nur möglich, wenn das Parkett geölt ist. Ist es versiegelt, wird es sehr schwer sein, den Schaden partiell zu entfernen. Denn es wird immer die Gefahr bestehen, dass der Übergang zur restlichen Lackschicht deutlich sichtbar bleibt. Um eine gleichmäßige und flächendeckende Versiegelung zu gewährleisten, müssten Sie die komplette Lackschicht abschleifen und neu auftragen (lassen).

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren

Beste Grüße, Ihr Thomas Schnittker