Vinylboden im Badezimmer - geht das?

Bei einem Holzboden besteht oft die Gefahr, dass es bei hoher Luftfeuchtigkeit quillt. Ein Vinylboden im Badezimmer kann daher eine sehr gute Alternative zu Fliesen sein, denn die Oberfläche der Vinylböden ist zu 100% wasserabweisend. Jedoch eignen sich nicht alle Vinylböden für die Verlegung im Badezimmer. 

Welcher Vinylboden ist im Badezimmer geeignet?

Wir, von Parkett Direkt, haben Vinylböden im Angebot, die sich hauptsächlich in ihrem Aufbau unterscheiden. Und genau dieser Aufbau ist entscheidend, ob sich der Boden für das Badezimmer eignet. 

grüner-HakenEin massiver Vinylboden ist 100% wasserfest und weist keinerlei quellende Eigenschaften auf. Die PU-Beschichtung verhindert, dass Flüssigkeiten erst gar nicht in den Vinylboden eindringen und diese beschädigen. 

 

rotes-KreuzEin Vinylboden mit HDF-Trägerplatte ist für die Verlegung im Badezimmer nicht geeignet, da die HDF-Träger ausschließlich aus Holzfasern gefertigt werden. Dieser Boden ist zwar auf Grund der PU-Beschichtung nicht ganz so feuchtigkeitsempfindlich wie beispielsweise Laminat oder ein Holzboden, die Verlegung im Bad führt jedoch früher oder später zum Aufquellen des Bodens.

Warenkorb-gelb 

Vinylböden im Parkett Direkt Online Shop >>

 

Über den Autor: Thomas Schnittker ist einer unserer Berliner Verkaufsberater und Spezialist für Fragen rund um unsere Produkte. Er steht Ihnen On- und Offline mit Rat und Tat zur Verfügung. Versuchen Sie doch mal eine Frage zum Thema Holzboden zu stellen, auf die er keine Antwort weiß!